Di., 24. Mai 2022



  1. Millie /

    Kee Wonner. D’Präisser ginn erop, d’Leeschtung erof.
    D’lescht Joer nach hunn se 5€ gefrot fir Päck vun Tréier dee nächsten Dag heem ze liwweren, nodeems de Präis kräfteg gehéicht gouf, dauert et elo 4 Deeg bis se sech bequemen ze liwweren.

    • KTG /

      Nach besser fannen ech et, wann zur beschter Zäit (also 4 Auer nomëttes) am Guichet op der Gare 3 normal Guicheten an 2 fir Päck op sinn, d’Schlaang awer bis zur Dier erausgeet. An nee, leider kann een déi Schlaang och nach évitéiere wann een dozou gezwonge gëtt op der Gare seng verpasste Recommandéeën oder Päck ofzehuelen, obwuel eng aner Post-Agence méi no wier fir e Quartier vu méi wéi 10.000 Awunner… Da soll een op d’mannst méi Personal astellen.

    • Bender /

      Dee Service iwwer TV Logistik hun se komplett verhonzt. Do huet ee jo rem besser 15€ Versand ze bezuelen, amplatz nemmen d“Packup Fraisen. D’Tariffer sin einfach nemme lächerlech. Bei aner grousse Logisitkchainen bezillt een heinsdo nemmen 1-2€ weider fiir op Letzebuerg. Wier et wierklech onméiglech do en anstännegen Deal mat DHL ze maachen??
      E gudden Deel vun mengen Hobby-Onkäschten sin déi horrent Porto-Käschten!

  2. Scholnier /

    Das Hurra Geschrei der Postverantwortlichen erschreckt. Überteuerte Gebühren für den Senior der nicht der digitalen Technik huldigt.Diskrimination der über Fünfzigjährigen , die nicht mit PC groß geworden sind, die im Beruf nicht mit digitaler Technik konfrontiert waren. Doch auch bei der Briefverteilung hapert es.So konnte ich diese Woche wiederum beim Nachbarn meine Post einfordern, da die jungen Briefträger des Lesens nicht fähig sind.Da wollen wir Nachsicht mit unserer Post walten lassen, längere Anfahrtswege zur nächsten Post, wollen wir hinnehmen. Der Rentabilität wegen meine Poststelle geschlossen wurde. Nunja die Post ist Vorbild in Punkto Nachhaltigkeit, Umweltschutz.Einerseits spart sie auf Kosten des Kunden Papier ein, lässt aber zu, der Kunde längere Anfahrtswege zur nächsten Poststelle in Kauf nimmt und so der Postkunde den CO2 Ausstoß fördert.Verkehrte Welt oder den Bürger für dumm halten.

  3. Een den keng Tomaten op den Aen huet! /

    Ich bin absolut nicht zufrieden mit der Briefpost! Ich habe ein Postfach. Öfters habe ich Post von irgend jemand anderem in meinem Fach oder umgedreht. Es fehlen mir Kontoauszüge die wahrscheinlich bei irgend jemand anderem gelandet sind. Das Postgeheimnis existiert nicht mehr weil die meisten fehlgeleiteten Briefe, wenn sie den aber ankommen, geöfnet wurden. Das Postgeheimnis, das eine der wichtigsten Vorraussetzungen war, ist defakto abgeschafft! Die Post wird wirtschaftlich optimisiert indem sie unkompetentes Billigpersonal einstellt das auch noch mit Doppelschichten überfordert und ausgelaugt wird! Ich habe mir übrigens von Angestellten sagen lassen dass das Personal extrem straff geführt wird und durch CDD Arbeitsverträge viele die sich nicht ausbeuten lassen und Doppelschichten ablehnen ihren Arbeitsvertrag nicht verlängert bekommen!

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos