Mo., 29. November 2021



  1. Gast /

    Frëndlech, kompetent ,gudd, Personal daat mat de de Leit schwetzt……waat wëllt een méi ?

  2. Laird Glenmore /

    Ich kann mich daran erinnern das vor einigen Jahren die Escher Gemeinde gesagt hat man sollte kein Gemüse aus den Gärten auf dem Galgenberg essen soll da der Boden Dioxin verseucht ist durch die ARBED und jetzt bietet die Gemeinde Gemüse aus dem „Escher Geméisguart“ auf der Fußgängerzone und auf dem Wochenmarkt an.
    Ich kann mich nicht daran erinnern das der kontaminierte Boden der Gärten auf dem Galgenberg gereinigt wurde d.h. die Gemeinde spielt mit dem Leben der Menschen die diese Waren kaufen und essen nur um Geld zu verdienen, also ich kaufe und esse nichts davon.

  3. Pit /

    Net deier muss et sin, alles anert ass onwichteg . Main Portemoni ass mir méi wichteg wéi lokal an co oder en Mensch mat mäer schwäetzt.

  4. Laird Glenmore /

    @Machiavel
    hmm…kënnt een do mam Velo hinn?

    nur wenn man genug Power in den Beinen hat, es sei denn man benutzt den Aufzug und dann die Passerelle

  5. Machiavel /

    Nun lieber Laird Glenmore, ech haat un den Butték an der Uelzechtstrooss geduecht, wees de déi wou een nët méi mam Velo hinkënnt !

  6. Laird Glenmore /

    @Machiavel

    fier wat net all de aner topperten furen doch och mam velo obwuel et verbueden ass

  7. Jay /

    Solange ich nicht mit dem Fahrrad da einkaufen darf ist der Laden für mich nicht interessant.

Kommentieren Sie den Artikel