So., 23. Januar 2022



  1. Georges Weiler /

    Dann kann man ja auch verstehen dass immer mehr Flüchtlinge vor dem Krieg müssen ihr Land verlassen.

  2. Tina Brück /

    Wenn Gewalt in der zivilisierten Welt nicht als Mittel zur Konfliktbereinigung geduldet ist , wieso produzieren und exportieren
    dann Demokratien diese in diesen Massen?
    Der Pöbel soll sich an die Spielregeln halten , die Politik hat dies nicht nötig.
    Nur wenn sie selbst Ziel von Gewalt werden scheint die Sache dann nicht mehr so lustig.

Kommentieren Sie den Artikel