Fr., 14. August 2020

Premium /  


  1. Rabbiromi /

    Irgendwo in den heiligen Schriften steht bestimmt dass das benutzen von künstlichen Göttern wie Smartphones verboten ist.Wer das missachtet wird ins Schwarze Loch gesaugt!

  2. Jacques Zeyen /

    Wie alle Religionen haben auch die Juden ihre “Absurditäten”im hl.Buch stehen. Man nehme sich eine katholische Kammerzofe die am Sabbat den Lichtschalter bediene. Aber die Katholen sind auch nicht schlecht unterwegs: Im Schwabenländle gibt es die Maultaschen. Die werden liebevoll ” Gottesbescheißerle” genannt,denn innen ruht,ganz unsichtbar,eine Portion Hackfleisch die dann auch Freitags genossen wird weil Gott sie ja nicht sieht. Vielleicht ist ihr Gott ja gar nicht so bescheuert wie ihn die Religionsführer haben wollen.

  3. Grober J-P. /

    Wie sagte ein Zeuge an meiner Haustür. “Sie müssen glauben damit sie in den Himmel kommen.” Auf die Frage welchem Gott ich denn glauben sollte, wo denn Gott wäre bei all dem Elend auf der von Gott erschaffenen Welt wusste er keine Antwort. Seitdem warte ich nur noch auf den Teufel.

  4. Claude Oswald /

    Anstatt absurde religiöse Regeln zu befolgen sollten die Menschen endlich wie vernünftige Wesen handeln.

    • Realist /

      Im Prinzip gebe ich Ihnen ja recht, aber so lange die “göttlichen Gebote” nicht verlangen, dem Nachbarn den Kopf abzuhauen läuft so etwas für mich unter Privatsphäre und der persönlichen Freiheit, die jeder geniesst, um sich das Leben so kompliziert zu machen wie es ihm gefällt. Zudem ist es auch nicht abgefahrener als das, was gewisse Veganer, Nur-dies-und-das-Köstler und ähnliche “Orthorexie”-Kranke glauben, alles anstellen zu müssen, nur um sich den Magen zu füllen.

      • Jacques Zeyen /

        …aber laut Bibel verlangen die göttlichen Gebote eben dem Gegner den Kopf abzuhauen.
        Siehe Altes Testament. Und auch der Koran lässt sich nicht lumpen.Die Juden sind das auserwählte Volk.Die haben nichts zu verlieren. Gegen den Gott der verschiedenen “Bibeln” sind Hitler,Stalin oder Mao Chorknaben. Wer sich mit der Geschichte der Religionen beschäftigt wird sich fragen,ob dieser Schwachsinn nicht entgültig aus der Welt gehört. Da ist Privatsphäre nur ein Brutkasten für Schwachsinn. Haben sie den Artikel über das Original eines Schwarzen Loches gelesen? Das ist die Realität.Und davon steht nix in der Bibel.

  5. Grober J-P. /

    Gottes Gebote, was war vorher, wie und wo kommen diese denn so plötzlich her?

  6. de Schmatt /

    Das ist nichts Neues. Auf eine ähnlich subtile Art umgingen bereits im Mittelalter die Mönche Gottes Ge- resp. Verbote. Von Fasten nicht die Spur, das war dem einfachen Fussvolk, das eh Hunger litt, vorbehalten.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Grober J-P. Cancel reply

Meistgelesen