Do., 16. Juli 2020

Premium /  


  1. mstvulux /

    Also ich weis nicht was die Übernahme von Monsanto duch Bayer mit sauberem Grundwasser zu tun hat.
    DDT:Immerhin erhielt der Erfinder des DDT(Hermann Müller) für seine Entdeckung 1948 den Nobelpreis.
    Unbestritten ist auch dass DDT vielen Millionen Menschen das Leben gerettet hat in dem es zur Bekämpfung der Anophelesmücke benutzt wurde und noch immer wird(Indien)

  2. GuyT /

    A propos: Ist das Problem des Pestizides Metazachlor im Grundwasser inzwischen gelöst oder wird nur totgeschwiegen

    • mstvulux /

      Metazachlor ist zugelassen unter strengen Auflagen um eben Grundwasserverschmutzungen zu vermeiden.
      Bei der Verschmutzung des Stausees handelte es sich um einen Unnfall bei dem in Belgien ein Traktors mit Spritze umkippte und die lokale Feuerwehr die Spritzbrühe in den nächsten Bach spülte.

  3. Grober J-P. /

    Bitte mal nachlesen übers Monsanto Tribunal in den Haag, sowie Studien zu Glyphosat in Argentinien. Monsanto, Bayer und Co. sind Konzerne mit menschenverachtenden Prinzipien, hier geht es nur um Geld. Das war schon früher so, wenn wir uns nicht wehren wird das auch so bleiben. Deprimierend (Bayer) im dritten Reich, Monsanto und der Vietnamkrieg.
    Möchte gerne mal das Aktionariat kennen lernen.

  4. Lucilinburhuc /

    “Obwohl Bayer das wohl unbeliebteste Unternehmen der Welt kaufte, legte der Aktienkurs des deutschen Konzerns zu.“ In diesen Satz sind quasi alle Antworten zu finden…

  5. Nomi /

    Fir nemmen Geld ze machen ass Alles gutt, so’uguer kollektiven Suicide vun der Menschheet !
    So’u Aktionairen sinn ze domm fir ze realisei’eren datt si och dorunner krepei’eren !

Schreiben Sie einen Kommentar zu Nomi Cancel reply

Meistgelesen