Fr., 20. Mai 2022



  1. greendreams /

    Viele wähler sehen die lsap von heute so wie die spd unter gehrhard schroeder = die reichen reicher machen und dann posten in aufsichtsräten bekommen. Fun und supergehälter, mit managern zu tisch sitzen in besten retaurants. so ist nun eben das leben des arbeitenden volkes nicht und deshalb verlieren die sozis bei den wahlen.

    • Gromper /

      Leider sin et net nëmmen Virstellungen vun de Wiehler, mais ganz oft traureg Realitéiten. A wann ech gesinn wéi den Herr Schneider (an aanerer vun der Partei) sech behëlt (ouni savoir vivre) an eis dementsprechend am Ausland och vertrëtt, da kann ech
      nëmme soen dat et net der LSAP entsprëcht déi ech am Kapp haat.
      Wollt och émol erfirhiewen dat den Tageblatt d’Leit hir Méenung ausschwätze léisst. All Respekt

    • mars /

      @greendreams ………unter gehrhard schroeder ! Heiliger Bimbam. Inzwischen sind auch Grossbuchstaben (majuscules) erfunden.

    • Mike weber /

      Hätten se nemmen een mat dem selweschten Format an politeschem Courage wei den Gerd Schroeder, duerch dem seng Decisounn sein Land haut esou gudd dosteht wei nach nie

      • Schwarze O /

        „D’Land steet gud do“. Kaputte Strassen, Marode Brücken, verschimmelte Schulen, Leute die ein leben lang gearbeitet haben ind zum überleben an die Tafel gehen müssen. OK dem VW, Daimler, BMW Vorstand geht es bestens. Danke für die Info Herr Weber

        • J.C. KEMP /

          Eine LSAP ist immer noch besser als eine grau-schwarz-orangefarbene Partei, die mat nicht fähig ist, passable Oppositionspolitik zu betreiben und nur auf Stänkerei macht.

          • rfrank /

            leiwen Haer Kemp dann macht die grau schwarz orangefarbene partei daat waat die blo an dei greng an der vireger regierung gemach huet, an dei rout dei machen et an der naechster.

  2. Dëcken /

    LSAP muss sech emol froen op se Lenks oder Riets welle stoen.Ech sinn der Menung, dass se ann der Partei mussen raumen, ann dann sech emol fir daat, se solle stoen, sech fir schaffend Vollek asetzen.
    Et huet een Gefill wann se momentan mei Riets we de Riets Parteien stinn, ann daat ass net de LSAP. Hoffen dass se net dei 3 Affen spillen no de Gemengewahlen, mei Aan op, no Lauschtern ann net soen ech wees vunn Naischt. Soss ass zu faerten, dass nach mei Wieler der LSAP äh de Letzeburger Super Arroganz Partei de Reck zu dreien. Also entäuscht net et wir schlecht fir Partei, ann aer Wieler.

  3. mars /

    Wenn Bodry aus Düdelingen wieder seine kommunistischen Hirngespinste verbreitet (Enteignungen) wird die LSAP keine Füße auf den Boden bekommen. Das ist zwar Musik in den Ohren von Versagern die es nie zu etwas bringen, aber 83% der Luxemburger sind Eigentümer ihrer 4 Wände und die lassen sie sich nicht kampflos stehlen ! Wenn Herr Bodry Krieg will, dann wird er den haben !

    • J.C. KEMP /

      Es geht ja nicht darum Leuten das Eigenheim wegzunehmen. Es geht vielmehr darum, durch Spekulanten brachliegende Wohnungen oder Bauplätze auf den Wohnungsmarkt zu bringen.

  4. pierre dirkes /

    In KONSERVATIVEN Zeiten hat das LSAP Programm kaum Alternativen zu bieten, es sei denn man rückt vom Sozialfaktor ab, und das ist nicht zulässig!

  5. Mike weber /

    Wann d’Sozien net wellen bei den nächsten Wahlen total ennergoen, dann mussen se de Bodry, Asselborn, Dibartelomeo, Delvaux an all dei anner, dei seit 30 Joher un hieren Still peschen, endlech an d’Pensioun schecken.

  6. luc jung /

    Leiwer eng absolut Majoriteit vun der CSV ewei nach eng Keier Sozialisten an der Regierung.

    • J.C. KEMP /

      Eng absolut Majoritéit wënschen ech der csv an hieren Unhänger. Duerno, wann se bewisen hun dat all hier Wahlverspriechen net konnten aléise, si se fir ganz laaaang Zäit vun der Bildfläch fort. A fannen och keng Gnod méi bei hieren Unhänger, well da och musse verstoen, dat se ugeschmiert goufen. Et gin zwar e puer batter Joren awer duerno ass d’Thema vum Dësch!

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos