Do., 17. Juni 2021



  1. Jean Bodry /

    Här Xavier Bettel, wéi hat Dir dat gedréint, fir Premier ze ginn! Et ass nëmmen eng Fro? Meng Partei LSAP hat dach een Pak méi stëmmen wéi DP. Wat huet Dir dem Etienne Schneider gepecht , datt Dir Premier an net den Etienne Schneider ginn ass? Huet Dir iech do esou beholl, wéi Dir dat vun eisen Staatsbeamten fuerdert! Oder huet iech ären eegene Egoismus, do zou verleet, ech well net vun enger Ligen, awer Geflunkers schonn! Soss wär Dir Buergermeeschter vun de Stadt Lëtzebuerg bliwwen? An Bestietnes fir All? Luch dat iech net perséinlech ganz uewen? Trotzdeem nach een schéine Nomëtteg!

    • Romain /

      jean Bodry dir stellt dem falschen déi fro dir musst dem Här Schneider aus ärer Partei déi Fro stellen firwat hien net Premier ginn ass oder kennt dir dat net. An firwat net Bestietnes fir all lieft dier net nach an enger anerer Welt.
      Awer dabei sein alles ist alles awer dat bezillt är Partei jean Bpdry 2018.

  2. Clemi /

    Engels bewusste (er hat seine worte ja gewogen…) provokation war genauso überflüssig wie bettels naive heile welt. 2 dinge interessieren mich aber noch: wie sicher ist, dass loschetter ein „enger vertrauter“ vom premier ist? Wurde das vielleicht auch nur so gestreut? Und wieso redet niemand darüber, dass der besitzer eines kommerziellen kulturbetriebs nun präsident beim öffentlich-rechtlichen soziokulturellen radio 100,7 wird? Das ist nämlich das was mich am meisten an der ganzen sache stört.

    • 100% /

      100% sicher, hat er ausserdem auf Radio 100, 7 selber gesagt.
      Ausserdem ist er der Bruder von Viviane Loschetter (Di Gréng) und sehr guter Freund von Francine Closener (LSAP) dessen Mann (Jay Schiltz) auch im 100,7 arbeitet…

  3. Ich hätte da auch mal zwei Fragen /

    1. Warum wurde die Journalistin Joelle Hengen (DP) nachdem sie nicht gewälht worden war, im Landwirtschaftsministerium (DP) eingestellt ?

    2. Warum wurde Christine Schweich (LSAP) nachdem sie mit ihrer Kanzlei keinen Erfolg hatte im Gesundheitsministerium (LSAP) eingestellt?

    Also bitte…

  4. marek /

    Interessenvertreter werden überall da installiert wo sie von nutzen sind. Politsekten im Aufmarsch!

  5. Joseph Marco /

    Hatte mich auch schon mal beim Staat vorgestellt für ne Stelle .
    Damals fragte mich der Herr Paul Henri Meyers ob ich eine Parteikarte von der CSV hätte ?
    Meine Antwort : Nein da ich Neutral bleiben will .
    Antwort vom Herrn Meyers : dann tut es mir leid kann ihnen nicht Hellfen .

    Vor einigen Monaten habe ich wieder mich auf einer Stelle beim Staat beworben .
    Diesmal ne Dame vom RH , ob ich den ne Parteikarte hätte von der DP ?
    Meine Antwort : Nein bleibe Neutral .
    Antwort von der Dame vom RH : tut mir leidt dann können Wir für Sie nichts tun !
    So viel dazu .

    • Albert van Cleerenwerck /

      füher gab’s das bei der CSV, heute auch noch, in ferner Zukunft wird’s weiterhin so laufen, egal welche Partei regiert. Game of Thrones… Solange die Leute kompetent sind ist das absolut kein Weltuntergang.

    • Pompier Sam /

      „beim Staat vorgestellt“ ?
      Ah bon?
      Nach nie eppes vum Concours heiren?

      • Marc /

        Seit der Reform des öffentlichen Dienstes ist auch das Examen kein Garant mehr. Nach erfolgreichem (Punkte egal) Abschluss kann man sich für die zu vergebenden Posten bewerben… es gibt allerdings keine Garantie auf einen Posten. Hier sehe Ich persönlich wieder ein Problem mit Parteikarten.

  6. Pit /

    Einfach nur lachhaft dieses Gefusele! Wie kann Bettel erwarten dass man ihn noch für voll nehmen soll!

  7. luc jung /

    Game of Thrones gibt es seit jeher bei jeder Partei. Doch dieses Spiel ist in Luxemburg in der letzten Zeit sehr in Mode gekommen und sehr beliebt geworden.

  8. Cinderella /

    Wann ech hei alles liesen froen ech mech op wéi engem Niveau mir ukomm sinn . Et mengt ee graad de Näit geng schwätzen . Ech kennen de Xavier an de Laurent perséinlech a kann nemme soen esou gudd de Xavier wi de Laurent wessen emmer wou si hierkommen .
    All Leit oder de Gros vun de Leit ass géint de Bettel firwaat foren ech mech villäicht well hien Homo ass an Leit nach emmer Probleemer domadder hun opschons mer 2017 sinn .
    Vun Ufank un war hie fir Leit en Dorn am Aan .
    Op daat hei oder op FB de Niveau get emmer mi schlemm a mi domm .
    Nemme gudd dass et FB get fir Leit di emmer alles besser wessen awer hier Gehier kee Sauerstoff huet

    • Ich hätte da auch mal zwei Fragen /

      Halt dach mat dem Homo-Schrott op! Wann der mengt dass een zu engem Homo net soen duerf dass en naischt kann, dann ass dat sexistesch! Geet et nach?!

      Wat den X. Bettel vun sech ginn huet ass ënner aller Klarinett! Natierlech huet d’DP, nodeem 30 Joer d’CSV um Rudder wor, geraumt. Ze soen dass dat net esou wier ass eng Zoumuddung fir den Wieler. Fir wéi domm, oder an Ärer Sprooch niveaulos, hält en d’Bierger dann?!

    • Romain /

      Cindarella wéi ëmmer liest dach déi Kommentaren net wat see niveaulos sinn awer dass méi staark wéi dir. Lues a Lues gefaalt der mir .Loosst iech opsetzen fir déi nächst Parlamentswahlen dann bréngt dir emol Niveau dodran meng Stemmen kritt der . Muss awer laachen mat Homo hutt dir keen Problem awer een decken mat der Burka och 2017.
      Schéinen Owend nach Cindarella.

  9. A propos Sauerstoff /

    „Vun Ufank un war hie fir Leit en Dorn am Aan .“

    Dat huet naischt mat senger Homosexialitéit ze dinn, mä domadder dass en seng Wieler ugeschass huet.

  10. Serenissima /

    Wann een eng mei seriös and neutral Fonction Publique hunn wellt, da misst een de Fonktionairen den droit de se faire élire eweg huelen, oder dat se dann direkt hieren Job beim Staat irrévocablement verleieren, wann se sech an d’Chamber wielen loossen….dann hätt een ganz seier eng neutral Beamtenschaft…awer daat ass eng Utopie, dofier get eben nemmen gemauschelt an der Politik a Regierung: les copains d’abord ass eben d’Losung an all Regierungspartei…bis dat dei nächst Equipe eben un d’Ruder kommen wärt, am Oktober 2018 dann….besser get et nie zu Letzeburg…….

Kommentieren Sie den Artikel