LeserforumEuropa hat eine Wahl verloren, aber noch nicht die Demokratie

Leserforum / Europa hat eine Wahl verloren, aber noch nicht die Demokratie
 Symbolfoto: dpa/Marijan Murat

Obschon das französische Wahlergebnis die höchste Gefahrenstufe für die europäische Demokratie bedeutet. Drei Jahre verbleiben der Le Pen-Partei RN, um sich in Position zu bringen. Sollte Marine Le Pen die nächste Präsidentschaftswahl, 2027, gewinnen, wäre das ein politisches Beben der Stärke neun auf der nach oben offenen Faschismus-Skala. Dagegen wäre die Wahl Donald Trumps zum amerikanischen Präsidenten im November dieses Jahres nur ein mittleres Beben.

Immerhin bilden die konservativen Parteien die Mehrheit im EU-Parlament. Ein schwacher Trost, wenn man bedenkt, dass in dieser Mehrheit braune Flecken auftauchen können. Ein weiterer Lichtblick ist die Wiederbelebung der französischen Sozialisten. Die Rede, die ihr Präsident Glucksmann am Wahlabend hielt, hatte gaullistische Untertöne. Er sah das Ergebnis als einen Neuanfang für seine Partei und für ganz Frankreich.

Im Grunde genommen sind wir Luxemburger die zuverlässigsten Europäer, wenn man von einer Ausnahme absieht. Bei jeder Wahl ist die Landschaft mit seinem Konterfei zugekleistert. Aber je mehr Fotos, umso größer die Wahrscheinlichkeit, gewählt zu werden; egal, wofür man steht. Mein alter Geschichtslehrer sagte oft: „Vox populi, vox Rindvieh“.

Es geht ein Hauch von Pessimismus durch Europa, weil der Kontinent des Friedens seine Friedfertigkeit verloren hat. Es herrschen Angst und Unsicherheit. Das ist die Stimmung, die Rattenfänger lieben. Das umschrieb André Malraux so: „J’ai vu les démocraties intervenir contre à peu près tout, sauf contre les fascismes.“

Grober J-P.
21. Juni 2024 - 11.11

Robert, Ihr Kollege Conter hatte den Malraux auch mal zitiert. Glaube der Norbert hatte eine Vorahnung.
Leider sind unsere "Demokraten" mit der Zeit zu hochnäsig geworden, deshalb haben wir den Salat, hielten das Vox zu oft für Rindviecher! War das jetzt Populismus?

Grober J-P.
21. Juni 2024 - 10.02

Ja mein lieber Robert, manche leiden permanent an Amnesie. Verstehe es nicht warum Leute solchen Rattenfängern überhaupt glauben. Später werden wir alle an dem Rattengift enden. Vater sagte immer, Sohn lerne Geschichte, habe mit den Schultern gezuckt. Heute weiss ich warum er das immer gesagt.
Hatten Sie Geschichte?