Mi., 3. Juni 2020

Premium /  


  1. Serge Allegreza /

    Lieber Jean Loup

    Danke für den interessanten Beitrag. Viele Kommentatoren dissertieren über den Generationenwechsel.
    Mir scheint das zu kurz gegriffen. Unser potentielles sozio-ökonomisches Resevoir an möglichen Politikern ist äusserst beschränkt (200 000 Wähler). Wie soll diese Erneuerung stattfinden?

  2. Jang /

    Wann d’CSV ësou virun fiert wéi ëlo,
    dann sinn sie an 5 Joër nëtt méi do.

  3. roger wohlfart /

    Die CSV hatte anscheinend keinen Plan B. Sie muss sich von grundauf neu aufstellen. Diese Partei war im Grunde genommen nie wesentlich stärker. Sie wurde stets überschätzt und für unersetzbar gehalten. Unter dem Einfluss und der Unterstützung der Kirche , die es so nicht mehr gibt, und dem Sprachrohr des Bistumsblattes, das stark nachgelassen hat, schien die CSV unbesiegbar. Die Zeiten haben sich geändert und die Christlichsozialen haben es nicht geschafft, gestärkt aus der Opposition herauszukommen. Jetzt ist ein zerstrittener Haufen, der, wie ein herrenloses Schiff, ziellos auf dem politischen Meer herumtreibt.

  4. Epikur /

    Es gab weder einen Plan A noch einen Plan B, sondern nur den Plan “C”, wie “Christentum”. Mit der religiösen Dogmatik einer Religion, die am Ende ist, kann man keine Politik mehr machen, sogar wenn die entsprechende Moral nicht schlecht ist. Die katholische Moral ist überhart, erlaubt keine Kompromisse, und die Verantwortlichen halten sich gar nicht daran. Die Wähler, sogar die praktizierenden Katholiken, kaufen der CSV ihre Doppelmoral und ihren Realitätsverlust nicht mehr ab.

    • Jacques Zeyen /

      Wir sehen was auf der Welt los ist wenn religiöse Sekten Politik machen. Sogar die USA geben einen Dreck auf die Idee ihrer Gründerväter und ihr doofer Präsident schwört gleich auf zwei Bibeln. Die CSV sollte ihren Namen ändern und mit neuen Ideen antreten die ein aufgeklärtes Wählervolk überzeugen. Praktizieren sollte man zuhause,dann kriegt man vielleicht auch Wähler ins Boot die nicht an Geister glauben.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Dingo Cancel reply

Meistgelesen