Di., 25. Februar 2020

Premium /  


  1. Mephisto /

    Rechtspopulisten werden gewählt wegen ihrer Hassverbreitung, ihrer Korruptheit, ihrer Skrupellosigkeit usw und nicht trotz dieser Mängel.

    Deshalb wird der Ibiza- Skandal der FPÖ auch nicht langfristig schaden. Seit Haider weiss doch jeder welches versoffene Lügenpack sich da rumlümmelt. Die wohlklingenden Heimatsäuseleien sind doch nur verbrämte Fremdenhassparolen.

    Also : Holzauge sei wachsam ! Nicht nur in felix Austria.

    • J.C.KEMP /

      Und dass die Tierliebe so stark von den Rechten gefordert wird, ist mMn ein Versuch um Anti-Semitismus und Anti-Islamismus uber Tierschutzgesetze zu verlangen. Denn je nachdem Tierschutzgesetze streng geschrieben werden, ist schächten und halal schlachten, leicht zu verbieten, im Namen des Tierschutzes.

  2. Methusalem /

    Es geht doch nichts über eine gute, d.h. wirklich eine gute, Monarchie. Es erspart teure, zeitaufwändige Wahlen, oft sinnloses Geplapper in der Chamber und man kann langfristig planen anstat von Wahl zu Wahl. Mais bon, 1789 haben ein paar “Erleuchtete” geglaubt es besser zu tun indem sie politisch Andersdenkende unter die Guillotine brachten und dieses Gemetzel dann “lumières” nannten. Schlimmer sind Rechtsextremisten auch nicht.

    • Christophe /

      1789 ass also fir iech net wichteg? ein paar “erleuchtete”? majo dann. wann ech aere kommentar liese, gi mir d’Schudderen aus.

  3. Grober J-P. /

    Extremismus, ob von rechts oder von links, ist immer gefährlich, erklärt sich schon von selbst, lässt keine andere Meinung zu.

  4. rowo /

    Hass macht immer nur kaputt und Solidarität wird in der heutigen Wohlstandsgesellschaft, wie wir sie kennen, eine immer seltenere Tugend. Alles Extreme ist gefährlich und Fundamentalisten jedweder Couleur sind Brandstifter, ob heute oder 1789.

  5. Jemp /

    In der Tat scheinen sich unter diesem braunen Gesindel sehr viele Profiteure herumzutreiben, aber in den anderen Parteien ist es leider nicht viel besser, genügend Skandale sind allgemein bekannt. Bei den Grünen ist es ein bisschen alternativer. Dafür sind die um so fanatischer und erinnern mich immer wieder an Sektierer, denen es Spaß macht, sich selbst zu geißeln, während ihre Parteifreunde gerade eine Tour mit ihrem 400PS-SUV durch die Natur machen. Verantwortlich für das Aufblühen der braunen Säcke sind ganz klar die anderen Parteien, weil sie den Großkapitallobbyisten regelrecht in den Hintern hinein krauchen.

  6. Cornichon /

    Wie kann man eigentlich Nationalist oder Patriot sein und sein Land an Russland verkaufen wollen?

  7. GuyT /

    Die Guten kämpfen gegen die Bösen, und zwar mit allen Mittel denn der Zweck heiligt diese.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen