Mi., 18. Mai 2022



  1. Bio Tom /

    Man wird diesen Mann später in einem Atemzug mit Namen wie Armstrong,Ullrich oder Wiggins nennen.
    Schade für diesen schönen Sport. Kommt der Mann auch zur Tour? Dann hätte er Mut.

  2. Josy Miersch Junior /

    Seit der historischen langen Solofahrt von Andy SCHLECK zum Izoard hat FROOME dies im modernen Radsport ähnlich wiederholt ! Die legendären Attacken von unserem Radsportheld und schnellster Bergfahrer aller Zeiten Charly GAUL weit vom Ziel in Bergetappen scheinen heute für sehr starke Bergfahrer also noch immer möglich, dies im Gegensatz zu den Attacken im letzten Kilometer wie jetzt üblich und langweilig.
    Festhalten und gratulieren muss man aber dem Hoffnungsträger in unserem Radsport Michel RIES der in der Tour de l’Ain in der schweren letzten Etappe mit Bergankunft als 11ter knapp die Top ten verpasst hat. Noch einmal, sehr beachtliche Leistung im Bergfahren !

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos