Di., 29. November 2022



  1. Wëllen mir bleiwen wat mir sinn? /

    „Opfalen ass erlaabt.“ lässt dann doch tief blicken in unser Luxemburger Moralempfinden. Stellen Sie sich den Spruch mal in Deutschland vor: Auffallen ist erlaubt! Kein Kommunikationsexperten würde diesen Spruch seine Segnung erteilen. Seihen wir ehrlich: sich profilieren oder Schlagzeilen machen bleibt in Luxemburg ein heikles Thema.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos