Di., 15. Juni 2021



  1. Jérôme /

    Ich wollte mir vor ca. 2 Jahren einen Mercedes B-Klasse Electric drive kaufen. Da fragte mich der Verkäufer, ob ich verrückt wäre ein elektrisches Auto zu kaufen? Nein, bin ich nicht, inzwischen fahre ich einen elektrischen BMW i3, zu meiner vollsten Zufriedenheit! Aufladen muss ich ihn 2x pro Woche an einer normalen Haus- Steckdose, dann fährt er ca. 400km.Für alle Meckerfritzen, die maulen, wo der Strom denn herkäme: Es ist derselbe Strom mit dem sie jeden Tag ihr Handy aufladen !

  2. J.C. KEMP /

    Nun ja (Zitat) ‚für Busse reservierte Fahrspuren dürfen benutzt werden‘. Das wird wohl doch nur so lange erlaubt sein, bis es mehr dieser Autos gibt. Dann ist es wieder vorbei. Aber diese Regelung lässt zwei Sachen durchblicken: 1) Der Staat will Kaufanreize schaffen. und 2) Busspuren sich eigentlich keine Busspuren sondern Verkehrsbehinderungs- und Strassenverengungsspuren, besonders dort wo nur alle 30min ein Bus vorbeikommt.

Kommentieren Sie den Artikel