Mi., 21. Oktober 2020

Premium /  


  1. Carl Hobichen /

    Ein Gerät, das die körperliche Aktivität des Menschen behindert anstatt zu fördern kann man wohl kaum als Sportgerät, in diesem Fall als Sportwagen, bezeichnen.
    Herzkrankheits-wagen oder Muskelschwund-wagen wäre als Bezeichnung für PKWs viel treffender.

    • Carl Hobichen /

      Was andere für V6 Motoren, Glasdächer und Chrom-Set ausgeben, gebe ich für Karbonrahmen, Fahradschuhe und Radkleider aus.

      Neidisch wäre wohl mancher „Ich-fahr alles-mit-meinem-SUV-Fahrer“ auf Ausdauer, Herzvolumen, Endothelfunktion und Kraft eines jeden der sich viel selbst bewegt anstatt sich fahren zu lassen.

      Traurig stimmt mich das ganze unötige überflüssige SUV- und „Sport“wagen- Gedöhns wegen der Auswirkungen auf Klima, Umwelt, Atemluft und Gesundheit.

  2. Stiwi /

    @fan das was carlchen oben erzählt stimmt,mit Neid hat das nicht zutun. Ferdi Porsche dreht sich Grabe um, wenn er sieht dass Porsche Diesel baut. Und Suv’s sin keine Sportwagen. Also Fan dass leben ist nur im suv zuertragen…??

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen