Do., 9. Juli 2020

Premium /  


  1. Grober /

    Das Bezahlen im Internet ist seit jeher sicher für Verbraucher.
    Bei Kreditkartenzahlung trägt der Verkäufer das alleinige Risiko.
    Deshalb sind sie ja so wild darauf uns mit allen mögliche Schikanen, 3D secure, token usw. zu nerven.
    Das ist nicht für uns gedacht, das haben die Lobbyisten für die Verkäufer erfunden.
    Wir brauchen das nicht.

  2. Sully /

    Ach Gottchen, wenn Sie mit Kreditkarte zahlen, trägt der Händler das volle Risiko. Da braucht man weder Verschlüsselung noch 3dSecure noch Token.
    Wenn unbekannte Beträge auftauchen, ein Telefonanruf genügt und der Betrüger sieht kein Geld. Das einzige was Sie tun müssen, ist einmal im Monat den Auszug kontrollieren.

    Passen Sie lieber auf an der Tankstelle, in der Pizzeria usw, jeder der ihre Kreditkarte sieht, kann die Angaben lesen und damit auf dem Internet einkaufen.

  3. Erny /

    Ech hätt näischt dergéint, wann d’Tageblatt hir Säit mol géif secher maachen. Trotz neiem Design, keen HTTPS!

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen