Di., 6. Dezember 2022



  1. Engelhardt Lars /

    Es ist immer wieder unbegreiflich wie sogenannte Experten und Gutachter im Nachhinein eine Situation beurteilen wollen und damit bei Gericht auch noch anerkannt werden. Fakt ist das der Fahrer sich nicht gefügt hat und auch Fakt ist das der Beamte sein und das Leben Dritter versucht hat zu schützen. Aber das Rebellieren und sich der Kontrolle entziehen scheint neue Mode zu sein wenn man sich so die Polizei-Video’s im Internet anschaut. Flüchten um jeden Preis ohne Rücksicht auf andere. Und wenn was passiert sind meist die Beamten die bösen und es kommt zu Protesten und schlimmeren und am Ende kriegen die Straftäter auch noch recht bei Gericht . Normal das wir Beamtenmangel haben wenn nichts mehr getan werden darf. Wer will den in Uniform als Gesetzesvertreter immer im Unrecht sein und nicht respektiert werden.
    Das Menschen sterben will keiner aber selbst sterben bestimmt auch nicht.
    Und wer weiß wie viel Schaden durch die Flucht hätte entstehen können in Form von unschuldigen Opfern.

  2. ronvanz /

    Jeden Drogen Dealer kann jetzt durch fahren. Tolle Message. Wieso hat er nicht standgehalten ?
    Hiermit wird die Strasse nicht sicherer, und bekommt die Polizei kein Zulauf.
    Traurig.
    Kann man Juristen verurteilen zu eine Monat Strassen Kontrolle machen ?
    Ich verstehe das der Polizist nicht mehr in Dienst ist. Richtige Entscheidung.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos