So., 28. November 2021



  1. Ba /

    Kaum sind die Talibane wieder an der Macht dann äußern sich auch ihre Verbündeten: die IS Fanatiker…und es gibt tote Soldaten. Der ganze Laden am Hindukusch sollte schnellsten zu gemacht werden und die US und Nato Soldaten alle schnellstens nach Hause ausfliegen….das Afghanistan Fiasko reicht!!! es muss nicht noch mehr unnütze Tote in der Aller Letzen Stunde geben!

  2. Wieder Mann /

    Vielleicht sollte für Journalisten das Buch über Afghanistan vom österreichischen Journalisten Emran Feroz , Der längste Krieg , 20 Jahre Krieg War on Terror, zur Pflichtlektüre werden , damit solche unobjektive Artikel wie der Obige nicht mehr geschrieben werden. Zu diesem Thema sollte auch das heutige Interview von Feroz auf NTV Nachrichten gelesen werden. Feroz umrandet in Kurzform in diesem Interview ( Der Westen in Afghanistan, Kriegsführung macht Extremisten stärker) macht die Problematik Afghanistan, die Fehler des Westen, die nur auf Kabul bezogene westliche Politik, die Korruption der vom Westen unterhaltenen Politik, Militärs, die Taliban sprich Paschtunen und Stämme im Land, die Scharia, Frauenrechte .Gerade von der DPA hätte ich mir einen für jeden westlichen Bürger besser informellen Artikel gewünscht als dieses propagandistisch , ausgelegte Schreiben. Wer seinen Feind nicht kennt, wird ihn auch nicht besiegen. Diese Maxime scheint der westlichen Politik fremd . Der irrsinnige Glaube an den Demokratieexport westlicher Werte überwiegt und blendet vor den wirklichen Gefahren solch Politik.

  3. Grober J-P. /

    Versteh es bis heute nicht wieso man eigene Leute in die Luft jagt und das noch im Namen Gottes.

  4. Wieder Mann /

    @Grober: In Unkenntnis der Tatsachen, der IS sind nicht die Taliban. Der IS eine weltweite Islamisierung und Terror anstrebt, die Taliban sich nur auf Afghanistan beschränken , dem sunnitischen Islam , Deobandismus angehören.IS und Taliban sind verfeindete Weltanschauungen, Ideologien mit verschiedenen Zielen der Errichtung eines islamischen Emirates Afghanistan und der Errichtung eines weltweiten Kalifates..

Kommentieren Sie den Artikel