Di., 25. Februar 2020

Premium /  


  1. Micha Lippert /

    Vielen Dank für den schönen Artikel!
    Sei noch zu bemerken dass es eine zweite “Lokomotivfabrik” in Luxemburg gab, die zumindest zwei Lokomotiven selbst gebaut haben:
    Die Petinger Werkstatt zu PH-Zeiten.
    Hier wurde 1893 eine Dampflok der Serie D mit Achsfolge 021 gebaut. Ob es sich bei der 97 um einen Lizenzbau oder einen “wilden” Tubize-Nachbau handelt kann ich leider nicht sagen.
    1934 wurde dann mit dem PH01 ein eigener Prototyp-Schienenbus gebaut, der bis in die 50er Jahre im Einsatz war.
    Das sind zwar “nur” zwei Eigenbauten, aber trotzdem erwähnenswert.

    Im übrigen hoffe ich dass die schönen Bilder der T3 auf dem CFL-Netz in Zukunft wieder möglich sein werden.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Micha Lippert Cancel reply

Meistgelesen