So., 23. Januar 2022



  1. Paul /

    A ween controlléiert dann de Patron, selwer antivaxx ??? Där gett et nämlech och, zb ze Ingeldorf an enger Immobilière ???

  2. Jang Meyer /

    „Wer ab 15. Januar weder geimpft noch genesen ist, muss sich täglichen Corona-Tests unterziehen.“

    Wo werden die Tests durchgeführt? Am Arbeitsplatz? In den Apotheken? Morgens? Abends? Mehr Details wären hilfreich, doch die Politik wird sicher noch antworten finden und bis dahin die Menschen weiterhin psychisch mürbe machen.

  3. Paul /

    A wat geschitt mat Patrons, di selwer lauthals antivaxx sinn, an hirt Personal, zb. och hir Frendin-an-employée? Zb. an enger Immobilière ze Ingeldorf? Ween controlléiert dén? Och t’Arméi? Police…? Dén freet sengen Aarbechter bestemmt keen covidcheck…

  4. Undine /

    „Die Tests werden mit der Unterstützung der Armee durchgeführt. “

    So kann die Armee trainieren für die hoffentlich bald kommenden Zwangsimpfungen.

  5. De klenge Frechdachs /

    Gëtt och Zäit dass Minoritéit gewise kritt, dass d’Majoritéit es genuch huet. Ech hu kee Bock méi op der Aarbecht nieft engem ze sëtzen, de weder geimpft ass, nach propper getest oder eng Mask dréit. Et ass eng Verflichtung eis der Gesellschaft ze fügen. Individuell Rechter halen op wou gesellschaftlecher iwwerweien.

    Sou wor et och scho mam fëmmen am Resto. Ka jo net sinn, dass een den Dreck muss anootmen, nëmme well den anere mengt eng Zigarett géif elo gutt kommen, wärend dem den Noper d’Iesse zerwéiert kritt. 

    Ech verstinn, dass et munchmol schwiereg ass alles ze verstoen, ma wann een et net besser weess, da lauschtert een op déi Leit, di eppes geléiert hunn a méi wéi en Diplom als „Heelpraktiker“ hunn. 

  6. Linda /

    Dann fängt awer beim Herr Reding un !!!!!! Do get natirlech naicht gesoot an enaholl!!!!!

  7. Risikopatient, 3x geimpft a virsechteg /

    di antivaxx 20 % leit mussen dann eben all dag 1 stonn mi fréi op t’schaff kommen, sech an der nues wullen loossen, vun der arméi 😀 an sech nemmen net impfe loossen. Pech. Bis se et kappéiren…

  8. groussen Frechdachs /

    @De klenge Frechdachs

    an wou leit den problem wann een niewt ierch setzt deen eng mask unhuet? ech weist lo gaeren wou dat ierch steiert, dir droot se jo nett mee deen anneren.
    et ginn och geimpften an getesten leit dei gaeren masken un hunn wann anner leit bei hinnen sinn

    geimpft kann een nach unstiechend sinn

  9. De klenge Frechdachs /

    @ groussen Frechdachs (Papp bass du et?)

    Gudde Metten, dat wier kee Problem, genau dat wier jo dann ok.
    Hu jo geschriwwen „de weder geimpft ass, NACH propper getest oder eng Mask dréit“. Domadder wollt ech soen, weder Test nach Mask.

    Ass vu menger Säit eventuell bëssi schlecht ausgedréckt gewiescht.

    A Recht hu dir, och geimpft ass een eventuell ustiechend, well et keng „Steril Immunitéit“ gëtt.

  10. Jang Meyer /

    Wann de Patron nët richteg kontrolléiert, kann ee jo Plainte géint e féieren.

  11. So viele Sachsen in Luxusburg🥲 /

    Wer hätte das gedacht? Lasst euch impfen liebe Ossis🙏😂

  12. uma /

    @Jang Meyer

    „Wo werden die Tests durchgeführt? Am Arbeitsplatz? In den Apotheken? Morgens? Abends?“

    Keine Ahnung, niemanden interessiert’s wirklich, das ist das Problem der Ungeimpften. Die müssen selber sehen wie sie das bewerkstelligen.

  13. Jang /

    Dat doen war wierklech net neideg här Aarbeschtsminister .Firwat brauchen mir nach Gewerkschaften hei am Land wann sie virun fait àcomplie gestallt gin an hier Meenung einfach ofgelennt get .Haaptsaach dem Handwierk an den Leit mam Mindestloun weider Suen aus dar Tësch zeihen.

  14. Marco Elz /

    Na genial, in geschlagenen 6 Wochen (!!!) soll die Regelung in Kraft treten (wenn überhaupt 2022 gemeint ist). Dabei schlagen jetzt, in diesem Moment, die Infektionszahlen Purzelbäume. Das Virus wird sich freuen, dass die Regierung wie üblich zaudert und weiterhin mit halbherzigen Maßnahmen reagiert. In dieselbe Richtung geht die neue Regelung, dass beim Covid-Check der Ausweis nur fakultativ anstatt obligatorisch kontrolliert werden soll. Die Taktik scheint dieselbe geblieben zu sein: man tut so als ob man reagiere, in Wahrheit aber ist man bemüht, nur nicht zu streng herüberzukommen um ja keine Wählerstimmen zu verlieren. Sollte die oberste Aufgabe einer Regierung nicht eher sein, die Bevölkerung zu schützen? Beim deutschen Nachbarn hat man jetzt verstanden, dass es nicht 5 vor 12, sondern bereits halb eins ist. Dort wird man sich bestimmt freuen, dass viele Bürger/innen aus den Grenzregionen jetzt wieder nach Luxemburg kommen werden, um die deutschen Vorschriften hierzulande zu umgehen/unterlaufen.

  15. Huesi1 /

    Den Patron soll kontroleieren ?
    Waat dann wann den Patron selwer keint Impfen as ?
    Muss den Arbeitnehmer hien dann verkloen, matt dem Risiko endloos ze gin ? Wien schützt an deem Fall den Arbeitnehmer ?
    Froen iwer Froen an keng Aentwert.
    Bravo 👏👏

  16. Klod /

    @Linda
    Ich denke sie visieren den abgeordneten Roy Reding.
    Dessen situation ist natuerlich speziell,da er weder beamter,noch freiberufler,noch angesteller eines betriebs ist.
    Da er vom waehler auf den posten geschickt wurde scheint es unmoeglich ihn momentant von dort zu entfernen und auch eine sanktionsmoeglichkeit von seiten der chamberpresidence duerfte kaum moeglich sein…sonst haette die ihm nicht gerade gut gesinnte mehrheit im parlament wohl schon etwas unternommen.
    Da muessen sie wahrscheinlich bis zur naechsten wahl warten..oder der uebernaechsten je nach wahlresultat.

Kommentieren Sie den Artikel