Mo., 18. Oktober 2021



  1. Een den keng Tomaten op den Aen huet! /

    Eine komische Ansicht besteht darin dass Israel sich das Recht nimmt massive Bombardierungen in Syrien vor zu nehmen „weil eine Drohne in ihr Staatsgebiet eingeflogen ist“! Zuerst müsste man feststellen ob die Drohne über israelisches Staatsgebiet oder über von Israel besetztes syrisches Staatsgebiet geflogen ist? Zweitens ist es ein grosser Unterschied ob eine Drohne den Luftraum des Nachbarstaates verletzt oder ob man Angriffswellen mit schweren Bombardierungen als Gegenmaßnahme ergreift! Drittens ist es nicht bewiesen ob diese Drohne jemals existierte oder ob Israel, wie so oft die imaginäre Drohne als Argument nahm um massive Bombardierungen in einem Nachbarland vor zu nehmen? Ich wäre dafür dass Russland, das als einzige Macht in Syrien die Fähigkeit dazu hat, ein allgemeines Flugverbot über Syrien zu verhängen, für alle Länder die dort nichts verloren haben die aber den Krieg dort anheizten. Damit meine ich Israel, Türkei, USA, Saudi Arabien. Russland ist die einzige Schutzmacht die die syrische Bevölkerung vor einem weiteren Genozid bewahren kann! Es gibt keine Alternative als die dass die syrische Regierung wieder das ganze syrische Staatsgebiet unter Kontrolle hat. Alles andere bedeutet Mord an der syrischen Bevölkerung! Man nehme sich ein Beispiel an Libyen, Irak, Afghanistan, hat die gewollte Destabilisierung dieser Länder dazu geführt dass es der Bevölkerung dort jetzt besser geht als vorher, oder darf man die Intervention in diesen Ländern als Kriegsverbrechen einstufen? Vieviele unschuldige Menschen sind dort gestorben im Namen eines gewollten „Regimechange“ des Westens? (…)

Kommentieren Sie den Artikel

category = "Politik";