Di., 25. Februar 2020

Premium /  


  1. Lulux /

    Mann muss realistisch bleiben, eine Änderung in Europa, angenommen alle 28 europäischen L
    ander würden sich einigen was ich nicht glaube, nützt das sehr wenig denn wir leben in einer globalen Welt wo die Wirtschaft global vernetzt ist. Wenn also in Asien, Russland, Amerika; Kanada usw. noch immer die Zeit umgestellt wird müssen die Firmen(Banken, Zugunternehmen usw.) noch immer die Zeitumstellung für Ihre Systeme vornehmen.

    • Jacques Zeyen /

      Na dann mal Demokratie walten lassen und nicht mit dem Kopf durch die Wand.
      Früher war nicht alles besser,nein. Aber es gab Dinge die waren früher gut und die wären auch heute noch gut,wenn man die Finger davon gelassen hätte. Und da gehört unsere “normale” Zeit dazu.
      Der Trick mit dem Energiesparen war nix. Gebt es einfach zu,wir verzeihen euch.

  2. Lena /

    In den meisten Ländern der Welt wird die Zeit nicht umgestellt, darunter auch einige wirtschaftlich wichtige Länder (z.B. China und Russland).

  3. Hurt /

    @lena @lulux

    Russland huet 11 Zäitzonen, genee wéi d‘USA an d‘Frankräich huet der esouguer 12 mat hiren territoires d‘outre mer. ( Borabora, Cayenne, Martinique etc)
    Déi hu keng Problemer weder mat Banken nach Zich oder Fligeren.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen