Sa., 10. April 2021



  1. Romain /

    Et ça continue!
    Et ass jo gudd datt den Trump en Populiste war.
    An Dir all éclairéierter…

  2. Romain /

    Und das auf Kosten von Kinderarbeit und grossflächig Landverseuchung in den Abbaugebieten

  3. J.J. Schmit /

    Erst wenn nach der Umstellung auf eAutos ALLE thermischen Kraftwerke abgeschaltet sind, ist der Fuhrpark emissionsfrei!

  4. K1000 /

    @Romain
    villäicht emol no ‚Nigeria Ölkinder‘ googelen, an no ‚Ölsandabbau Kanada‘, oder ‚Umweltschäden Ölförderung‘.
    Oder ‚Kinderarbeit Kakao‘.
    Net alles ass gutt, mais et gëtt schlecht an et gëtt manner schlecht. A wann ee ka manner schlecht maachen da soll een op dat méi schlecht verzichten.

  5. Ern. Erft😂 /

    Gid Dir ech net selwer op de Sou mat denen E-Autoen.
    Wann en esou Reklam mus fir eppes machen, da kann et net vill sin.
    Dat erennert mech un d´Wäschpolver Reklamen vun freier.
    An dann och nach den Här vun Diekerich, den mecht mir Angscht, de erennert mech un en Sekten Chef, dem geif ech ken Auto ofkafen. Oder hien erennert mech un de Paschtoer 🤣wei mer Kanner waren, den eis wollt vun eppes iwerzechen wat hien selwer net gegleeft huet.
    Ech losse mech net vun dem Gringen Trio, den all Owes de Journal vun RTL besetzen manipuleieren.
    Fueren virun mat mengem Diesel.

  6. Cornichon /

    „Wie wär’s mit Fahrrad?“ Bezahlen sie mir eine Wohnung in einem Radius von 5 Kilometern zur Arbeit, dann nehme ich das Fahrrad. Aber die Luxemburger haben’s ja. Wenn ich mir die Namen auf den Briefkasten in Luxemburg-Stadt anschaue. Bei Erbschaften gibt’s noch viel zu holen.

  7. Antoine /

    D’Medien hun deen Hype do matt ugekéiert. Sie hunn jo Daag an Nuet d’Greta matt sengen disciplen an den Himmel geluewt.
    All Kabbes ass an den Medien breedgetreppelt gin. An Politik huet sech dunn unketten geloos.
    Passt just op, datt net Automobilwerkler op eemol Freides an d’Staad Friday for Future spillen kommen!Daat sinn der ganz secher méi wéi déi puer honnert Jugendlecher.

  8. Die 3 aus dem RTGreng Journal /

    An op „RTGreng“ as de Jesus den Owend um Dag vun der Luxlait geland an iwert Solarzellen gewandert, während sein Chef an der Stad op der Gare bal en Accident mam Velo provozeiert hat🤣 An wat huet Hat gemach? Hat war beim Jesus😂🤣😩😩😩😩
    Lächerlech wat dei opfeieren

  9. Emile /

    MIr sollen Virreider sinn.
    Kommt mir stin zesummen op an gin eis gudd blaméieren.
    Ganz niewenbei gin mer och nach Topwanderregioun an Europa.
    WE ARE THE CHampions
    oder ass et?
    We Are the Champignons?
    Kevinnen hëlleft eis…

  10. Grober J-P. /

    Ich fahre wieder brav mit meinem alten Diesel zum Einkaufen, zum Dokter, zum Frisör, zum Metzger. Mein „Referenzdoktor“ hatte gemeint ich wäre eine Gefahr für die Allgemeinheit, wenn ich mit den Einkaufstüten am Fahrrad den Verkehr behinderte. Als Rentner darf man das.

  11. Therese /

    Firwat huelen sie net einfach den öffentlechen Transport?Dat gellt zumols fir dei Gréng.
    Dann kann een d’Emwelt schounen an och vill Geld spueren.

  12. Blücher /

    Die Konsequenz heutigen politischen Walten ist die Gesellschaft zu entzweien, die Zukunft riskiert in Aufständen , Chaos und Ökodiktatur unterzugehen. Go!Die Ökodiktatur ( Fleck), 1993 geschrieben, lesenswert.

  13. Realist /

    JJ Schmit: Ja, das stimmt. Wenn alle thermischen Kraftwerke vom Netz sind, wird der e-Fuhrpark tatsächlich emissionsfrei sein. Und zwar weil er dann mangels Strom nicht mehr aus der Garage kommen wird.

  14. dita /

    no der Rechnung 91,78% Verbrenner-Auto’en verkaaft, da sen et 8,22% Electro a Co Auto’en déi kaaft gi sen
    wann et der méi wéi 30% gin, da setze mer mat der Kerz Owes bei der Tele a glotzen de schwarze Schiirem un
    well dann hänken se All um Kabel fiir den aaneren Dag rem können 50km bis op d’Aarbecht ze fouren
    ech tanken léiwer Super…

  15. Nicht ganz so /

    Emissionsfrei, sofern Herstellungsprozesse für Vehikel und (Atom)Strom nicht mitberücksichtigt werden. Dies wird trotzdem den Klimawandel nicht bremsen, denn den gab es schon vor der Dampfmaschine und es wird ihn weiterhin geben. Zu glauben, dass der Mensch die Erdtemperatur um 2° senken kann ist mindestens so schlimm wie an diverse Dogmen der Kirche zu glauben. Aber wenn ein ideologisches Vakuum herrscht (Kirche tot, Kommunismus tot, Kapitalismus tot, Laizität tot) wird halt irgend etwas neues erfunden um die Menschen in Schach zu halten.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen