Di., 15. Juni 2021



  1. BillieTH /

    roi, premier ministre, parlement national, magistrature… tous ensemble contre la population catalane… l’UE, Bokassa et Jang regardaient…..et trouvaient que c’etaient bien…

  2. test /

    Spanien hat Gesetze und eine Verfassung und diese sind bindend auch fuer die Katalanen.

    • Jacques Zeyen (Ardèche) /

      Gesetze haben nur solange Gültigkeit wie sie vom Volke getragen werden. Wenn sie sich gegen das Volk richten müssen sie weg. Waren es nicht Könige,Herzöge,Fürsten die ihre Länder mit militärischer Gewalt zusammen
      geschustert haben. Allein die Tatsache,dass heute solche Figuren noch formelle Staatsoberhäupter sind beweisst,dass wir noch immer nicht reif genug sind. “ Diktaturen sind der Beweis,dass ein Volk zu dumm ist sich selbst zu regieren.“( Aristoteles )

  3. Serenissima /

    Wie kann das Verfassungsgericht einem Parlament verbieten zu tagen und Entscheidungen zu treffen: wo bleibt denn die Gewaltentrennung in jeder Demokratie gibt es dieses Prinzip. Spanien ist also wirklich zurück in Franco’s Zeiten als der Caudillo machen konnte was er wollte…nur dass Rajoy eben nur ein Mini Diktator ist…und einen König der ihn unterstützt……weil er selbst Machtgeil ist und Katalonien nicht aufgeben will..dabei ist es nicht sicher falls erlaubte Wahlen abgehalten worden wären ob die Mehrheit der Katalanen für die Unabhängigkeit gestimmt hätten aber der kleine Diktator wollte ja das Referendum verbieten und jetzt hat er die Bescherung…und viele vorher noch unentschlossene Katalanen wollen jetzt auch ab in die Unabhängigkeit….

  4. Alain Wagner /

    Wann déi spuenesch Regierung gescheit gewiescht wier, dann hätten se et gemaacht wéi Groussbritannien am Joer 2014 mat Schottland. Viraussiichtlech wier et an Katalounien selwecht Ausgang wéi deemools a Schottland. Den Schlamassel den se elo hunn, huet Spunien sech selwer gesicht. Wann en hei Kommentaren sou liest vun deene leschten Deeg, dann ass en schon verwonnert. Bei dem Attentat zu Barcelona sinn d’Leit nach alleguer gelueft ginn fir hiren Zesummenhalt géint den Terror, an elo en decken Mount méi spéit sinn et béis Nationalisten.

  5. Rosen /

    Reisende soll man nicht aufhalten. Genau wie die Briten, müssen die Lete, die heutztage noch ‚National‘ denken, ihren Denkzettel erhalten.

    • Alain Wagner /

      Ouni Identitéit gëtt et keng Natioun! Mer sinn net alleguer gläich. Dat ass de Grond firwat ech mech hei an Lëtzebuergesch so lues verluer fir kommen. Gitt emol eng Kéier an England , ob all Eck hänkt den Union Jack, an der Schwäiz hänkt bal op all Alm den schwäizer Fändel. Zu Esch/Alzette hänkt emol kenn Fändel bei der Gemeng. Ech froen mech éierlech firwat eis Virfaren gestuerwen sinn am zweeten Weltkrich.

  6. Jeannosch /

    Ein Königshaus von Francos Erben und eine Regierung verteidigen Francos Erbe.

  7. Jeannosch /

    Richtigstellung: Ein Könighaus von Francos Gnaden und eine Regierung verteidigen Francos Erbe.

Kommentieren Sie den Artikel