Di., 24. November 2020

Premium /  


  1. Jacques Zeyen /

    „Nicht von der Krankenkasse erstattet.“ „Homosexualität ist keine Krankheit“ Da gibt es doch einen Verein der nennt sich Katholische Kirche. Der macht seit Äonen Zwangstherapien ab Kindesalter. Da wird auf Linie gebracht wie es sich gehört und da ist auch Homosexualität nicht dabei,weil es scheinbar eine schlimme Krankheit ist. Upps.Da stellt sich heraus,dass eine Mehrheit der Prediger der Moral selbst von dieser Krankheit befallen ist. Das hat soweit geführt,dass homophobe Päpste abtreten müssen,weil die „Befallenen“ ihn rausgeekelt haben. Wenn einer hier therapiert werden muss,dann wohl unsere gesamte verlogene „Christliche Werte-Gemeinschaft“. Aber das Feld geht natürlich auf die Schwesterreligionen über.Sprich der homophobe Islam und die einzig Wahren-die Juden. Das ist Menschenverachtung übelster Sorte.

  2. arendt /

    @Jacques Zeyen

    „Da gibt es doch einen Verein der nennt sich Katholische Kirche. Der macht seit Äonen Zwangstherapien ab Kindesalter. “

    Sie meinen die tausenden von Vergewaltigungen von Kindern durch pädophile schwule Priester?

  3. Armand /

    Kënne mer net och Parteie verbidden déi un de Kleesche gleewen?

    Déi schäissen d’Leit jo manifest mat net-existéierende Saachen un.

  4. Jemp /

    Theologie, Religioun oder wéi éen dat och emmer nennt, ass eppes wat déi kleng primitiv Géschter brauchen. Dat wäers sech och nie äenneren! Den Succès vun der Sekt aus Roum ass den beschten beweis!!! An 50 Joer „Gambia“ wäerten dat och net aus der Welt schaafen.

  5. Josiane /

    @Jemp
    „Theologie, Religioun oder wéi éen dat och emmer nennt, ass eppes wat déi kleng primitiv Géschter brauchen. Dat wäers sech och nie äenneren! Den Succès vun der Sekt aus Roum ass den beschten beweis!!! An 50 Joer “Gambia” wäerten dat och net aus der Welt schaafen.“

    Mat der CSV awer mausdoutgrosécher net!

  6. J.C.Kemp /

    An der Belsch gi ‚Veräiner‘ als Sekt klasséiert, déi hei monter Schellen drécke gin. Just fir ze soën.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen