So., 3. Juli 2022



  1. Robert Hottua /

    Bei einem Dialog zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft darf die menschenwidrige, kriegsverherrlichende Vergangenheit nicht außer Acht gelassen werden. 60 Millionen Opfer eines Massenkrieges verlangen eine wahrheitsgemäße Geschichtsschreibung. Ein Humanismus, der nicht der Wahrheit entspringt, ist ein unkontrollierbares Risiko, das neue
    totalitäre, von Profitgier getriebene Mentalitäten erzeugt.
    MfG
    Robert Hottua

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos