Fr., 3. Dezember 2021



  1. sauertaler /

    googelt mal bei feuerwehr hetzerath die ein video gedeht hat bei einem einsatz auf der autobahn die auch nicht durch kamen und wieviel zeit da verloren geht

  2. anne /

    wann een an Eisträich kéng Rettungsgaas léist dann ged et e fatzegem Protokoll an daat as och richteg esou.Hei mëngt jo jidderéen e kéint machen waat e wöll.

  3. Lulux /

    Ich binn absolut für die Rettungsgasse allerdings ist auf unseren Autobahnen permanent Stau und mann weiss nie ob ein Unfall vorliegt oder nicht. wier können doch nicht permanent auf dem Standstreifen fahren! Warum werden unsere Autobahnen denn nicht so ausgebaut dass eine permanente Rettungsgasse besteht?

    • GM /

      Warum nicht ?
      Wenn man dazu nicht in der Lage ist, sollte man vlt den Bus nehmen !
      Wiedermal so ein typischer VOLVO ! (volvo:Ich rolle(alle anderen sind mir wurscht))
      Aber bestimmt ertragen sie es nicht wenn dann die Motorradkriminellen an ihnen vorbei kommen …

  4. Rene Charles /

    Schéin a gudd: Wann awer virun enger Ausfahrt schon 300 Meter wait alleguer déijéinech, stin déi sech „in weiser Voraussicht“ schons op d’Ausfahrspur gesaat an déi domat per Pannespur verlängert hun, as alles hei ‚graue Theorie‘: da geet do näischt méi mat ganz riets fueren. (Dacks de Fall op den Offahrten Bartreng an Esch).

Kommentieren Sie den Artikel