Fr., 24. September 2021



  1. HTK /

    „House of cards on high heels.“ Wer ihr wohl diese Rede geschrieben hat? Dass The Donald ein grundehrlicher Mann ist wissen wir doch schon lange.Doch,doch,er glaubt nämlich wirklich was er von sich gibt.

  2. grenzgegner /

    Trump ist nicht nur „grundehrlich“, von ein paar täglichen Lügen vielleicht abgesehen. Aber man muss ja nicht jedes „Wort“ auf die Goldwaage legen, schon gar nicht bei einem amerikanischen Präsidenten, der mal eben – theoretisch – den definitiv letzten Nuklearkrieg auslösen könnte. Denn ein Trump gibt sich ja nicht mit Halbheiten zufrieden.

    Darüber hinaus ist Trump – nachweislich, d.h. nach eigener Aussage, und die stimmt „immer“ – auch der beste US-Präsident aller Zeiten!

    Reicht noch nicht? Er ist auch noch – ebenfalls nach eigener Aussage – einer der intelligentesten Menschen überhaupt!

    Mehr? Er ist auch einer der gesündesten Menschen überhaupt (die paar Kilo Übergewicht vergessen wir mal schnell, und seine psychologischen „Besonderheiten“ sind sowieso nur Erfindungen von irgendwelchen „Eliten“, den linksstalinistischen US-Demokraten oder der Lügenpresse).

    Immer noch nicht genug? Trump ist auch der grösste Mauerbauer aller Zeiten. Im Vergleich zu seiner gigantischen Trump- Mauer an der Grenze zu Mexiko ist die chinesische Mauer nicht mehr als ein kleines Ziegelsteinchen.

    Gar nicht lustig: Trump ist auch der grösste und erfolgreichste Bekämpfer des islamistischen Fundamentalismus. Deswegen hat er auch mit dem streng religiösen Regime in Saudi-Arabien (das noch ein wenig radikaler sein dürfte als das Mullah-Regime im Iran) den grössten Waffendeal in der US-Geschichte abgeschlossen. Einfach genial!

    Überhaupt: Die Wissenschaft sollte darüber nachdenken, ob man in der Evolutionsgeschichte eine besonders hochentwickelte Ausprägung des Homo Sapiens nicht den „Donald“ nennt.

    Trump ist gemeint, nicht „Duck“ – wie bei Mickey Mouse! Ich höre schon die Spötter…

    Nicht, dass der US-Präsident das falsch versteht, und sofort einen seiner überaus intellektuellen Tweets rausschickt!

    Wer kann da noch widerstehen!

  3. Laird Glenmore /

    Was wir als Bürger von unserem Präsidenten verdienen, ist totale Ehrlichkeit

    Die, und da verkneife ich mir andere Ausdrücke, sogenannte “ First Lady “ hat viel von ihrem Ehemann gelernt sie lügt genauso perfekt wie Donald Trumpeltier, wenn dieser verlogene Haufen des Trump Clans nicht reell wäre müßte man nicht jeden Tag diesen Schwachsinn in der Presse lesen, man kann nur hoffen das Joe Biden oder wer auch immer den Job bekommt, bei Aussagen D. Trump fällt mir immer die Muppet Show ein wie Waldorf und Staedler auf dem Balkon sitzen mit der Aussage “ DIE LETZTE NUMMER WAR DIE BESTE, JETZT IST DIE SHOW ZU ENDE „, in diesem Sinne ein schönes und gesundes Wochenende.

  4. Gariuen /

    Genau, nicht mal 25000 Mal hat er nachweislich gelogen, das ist doch Pippifax.

  5. zyniker /

    Er ist ehrlich das muss man ihm gestehen. Er bleibt sich treu.
    Trump hat etwas neues in die Politik gebracht, die Lüge ohne Grund (alternate facts).
    Alle Politiker lügen und das gilt auch für alle Präsidenten der USA. (Generell lügen Demokraten etwas weniger als Republikaner). Der in Europa sehr beliebte Obama lag bei 40% Unwahrheiten.
    Und ja Trump ist ehrlich, er schert sich um Alle und Alles außer ihm selbst (Melania macht es genau so).

  6. Laird Glenmore /

    Mußte mich noch einmal melden

    “ Krisenmanager Trump “

    Donald Trump ist die Krise, wer solch einen Menschen zum Freund hat braucht sich um seine Feinde nicht zu sorgen.

  7. Groeber J-P. /

    Was soll man denken von dem Land der „Freien“? Komme einfach nicht mit, liegt es an der Umwelt, an der Bildung, fragwürdig das Ganze, wer steckt dahinter? Kann doch nicht sein, dass ein Narzist, der 5 Pleiten hingelegt hat, ein Land regiert. Der Donald ist nur eine Marionette, von ….. ?
    Mir wird Angst und Bange. Werde die Familie wieder hier einbürgern lassen müssen.

Kommentieren Sie den Artikel