Mo., 21. Juni 2021



  1. KTG /

    Wichtiges Detail: Da die Queen nicht wählt und nicht Partei ergreifen darf, musste sie diesem Schritt zustimmen. Alles andere wäre eine Einmischung in die Tagespolitik. Der Ball liegt hier einzig und alleine beim Blondschopf.

  2. ronald /

    Deen Schrëtt ass jo iergendwann an senger Geschicht demokratesch vun deem Parlament genehmegt ginn, also alles ok!

Kommentieren Sie den Artikel