Sa., 4. Juli 2020

Premium /  


  1. Laird Glenmore /

    Die unfähige Regierung und die rassistischen Republikaner an der Spitze der selbstverliebte Popanz von D. Trump sind doch Schuld an dem was jetzt in den USA passiert, Rassismus pur wie zur Sklaven zeit, ich dachte immer die USA wären eine fortschrittliche Nation aber so wie es aussieht ist dort die Zeit stehengeblieben und die Weißen wollen wieder die Herrscher über die Farbigen und andere Nationalitäten ( Mexikaner ) sein.
    Es wird Zeit das man mal ordentlich in den USA aufräumt und wieder eine anständige Regierung an die Macht kommt.

  2. Tarzan /

    Dass die us-polizei bei Einsätzen gegen kriminelle ruppiger vorgeht als wir es in Europa gewohnt sind, ist wohl wahr. Hat vielleicht etwas damit zu tun, dass regelmässig auf die Cops geschossen wird. Auch hätte man besser bei einer Verkehrskontrolle die Hände am Lenkrad lassen und den vorgaben der „officers“ folge leisten. Aber was hat der Donald damit zu tun? Solche vorfällle gab es auch unter Clinton und Obama. Sollte man plündernde banden und Brandstifter gewähren lassen? Denen geht’s sicher nicht um Bürgerrechte.

  3. Laird Glenmore /

    @Tarzan
    im Grunde nichts außer das er auf TWITTER dumme Kommentare abgibt und die Menschen aufstachelt und da ja einige nicht ganz helle in der Birne sind laufen sie einfach den Rädelsführern hinterher.
    ” Denen geht’s sicher nicht um Bürgerrechte “.
    Da haben sie leider Recht kriminelle gibt es in den USA mehr als genug und der allzu leichte Umgang mit Waffen.
    Ist wie in Luxemburg, Demonstrationen und wenn man sich einen rauspickt und nach dem Grund der Demo fragt weiß er es nicht Hauptsache man war dabei.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen