DeutschlandPolizei rettet wenige Tage altes Seehundbaby in Bremerhaven

Deutschland / Polizei rettet wenige Tage altes Seehundbaby in Bremerhaven
Der Heuler wurde von Passanten entdeckt und anschließend von der Polizei gerettet Symbolbild: Unsplash/Diana Parkhouse

Jetzt weiterlesen! !

Für 0,59 € können Sie diesen Artikel erwerben.

Sie sind bereits Kunde?

Die Polizei hat im Fischereihafen von Bremerhaven ein Seehundbaby gerettet. Das erst wenige Tage alte Tier wurde offenbar von seiner Mutter getrennt und strandete im Bereich der Mole, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Passanten entdeckten den Heuler am frühen Morgen und alarmierten die Rettungskräfte.

Mit Hilfe des zuständigen Jagdaufsehers wurde das knapp zehn Kilogramm schwere Tier eingefangen und zur Seehundeauffangstation gebracht. „Dort darf die kleine Robbe nun groß und stark werden und dann hoffentlich schnell in die freie Wildbahn zurückkehren“, schrieb die Polizei.