Sa., 21. Mai 2022



  1. J.C. KEMP /

    Komisch, dass es in Belgien erlaubt ist und auch klappt. Aber wir beharren an der preussischen Strenge. Niemand soll dem Stau entkommen dürfen, Hitzeschlag oder Wolkenbruch.

    • Pierre Ravarin /

      Duerfen mir den Belsch eppes wei gesonden Menschenverstand ennerstellen???

  2. J.-P. Schon /

    Ja wo kommen wir denn da hin, wenn Motorradfahrer die Staulawine, die die Autofahrer tagtäglich mühsam aufbauen, einfach durchfahren.
    Also werden erstere mit Polizeigewalt gezwungen, sich auch am Stau zu beteiligen, damit er noch länger werde.
    Armseliges Luxemburg!

  3. weit /

    Kann mich an Zeiten erinnern als Polizisten einsprangen um Staus aufzulösen.Heute passen sie auf,dass der Stau bestehen bleibt.

  4. Marcel /

    Wann en Motorad matt verstännescher Vitesse durchfiert, ass daat keen Problem.
    Déi Idioten, déi (mamm Auto) iwert den Standstreifen (oft nach matt vill Vitesse) furen, sinn eng réell Gefoor.
    An d’Police matt hiren onnéidegen an blöden an irresponsabelen Verfolgungsjagden sinn eng nach méi grouss Gefoor.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos