Mi., 3. Juni 2020

Premium /  


  1. Fred Reinertz Barriera /

    In Sachen Verfassungsreform wird es nicht ohne das Einverständnis der CSV gehen, man sollte deswegen da nicht eine Polemik starten wollen…sonst läuft eben nichts!

    • KTG /

      Wieso läuft ohne die CSV nichts? Einfach bis zu den nächsten Wahlen warten, dann verliert die CSV ihre Sperrminorität und das Problem erledigt sich von selbst. Die starken Jahrgänge der CSV besuchen immer häufiger den Friedhof und bleiben immer häufiger gleich ganz dort. Je länger die Regierung wartet, desto eher erledigt sich das Problem mit dieser Partei.

      Und wir wollen dabei natürlich nicht vergessen, dass der selbsternannte Verfassungsexperte Paul-Henri Meyers die neue Verfassung größtenteils ausbaldowert hat. Im Auftrag seiner eigenen Partei. Der CSV. Und dass er regelmäßig sich selbst über den grünen Klee loben konnte in ellenlangen Interviews in der gesamten Presse.

  2. J.C.KEMP /

    Wat huet de Mann do um Kapp sëtzen? Ieren den Jiminy Cricket, aus dem Walt Disney sengem Pinocchio?

    • Jemp /

      Wir würden jetzt aber nicht auf den Gedanken kommen: “Mehr auf als im Kopf,” ?????

  3. Jemp /

    Was lallt Mister 2,8-Promille denn wieder zusammen? Ernst kann man ihn nicht nehmen! Aber fûr voll! ?? ?????

  4. de bouferpapp /

    Wann präsentiert der CSV Vorsitzende endlich einmal ein Programm mit Hand und Fuss, lies konkreten alternativen Vorschlägen, statt immer nur zu reagieren statt zu agieren? Was ist das denn für ein konzeptloser Haufen, diese einst anscheinend so mächtige Rechtspartei, wo die einen hütt und die anderen hott schreien? Ein kapitänloses Schiff, das auf der See ziellos dahintreibt! Da scheint der Engel mehr zu stören als zu helfen 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen