Mo., 6. Dezember 2021



  1. Wieder Mann /

    Bravo Herr Goetz, guter Artikel. Die Menschen haben diese Technik zu ihrer neuen Religion erhoben , beten sie wie Götzen an und sind sich nicht bewusst welche Gefahren diese in sich birgt. 2013 haben die USA ein Manöver mit totalen Blackout des Netzes geprobt. Die Folgen für Bürger und Wirtschaft desaströs. Die Versorgung der Bürger mit Wasser,Strom,Zahlungsmittel,Medizin,…. ist nicht mehr gewährleistet.Binnen 14 Tagen treten Hungersnot und Tumulte auf. Die Welt ist zum digitalen Junkie geworden und wird in einer digitalen Krise alle Symptome eines Abhängigen aufweisen.

  2. max /

    JO, awer wee mëcht ët! Just déi eeler Generatioun an déi, déi schons domat ee Probleem haten, esou wéi Diir beschreiwt.
    Op eng flott Zukunft

  3. Wieder Mann /

    Lesenswert: Blackout von Elsberg, mit dem Titel «  Wissenschaftsbuch 2012 «  prämiert.

  4. Nëckel /

    En exzellenten Artikel, den awer all denen süchtegen, vun Nomophobie gepakten Matbierger schwéier um Mo dierft leien.

  5. DanV /

    In der Computerwelt gibt es keine 100%-prozentige Ausfallsicherheit. Große Firmen haben robuste professionnelle Maschinen und Redundanzsysteme, um Ausfälle aufzufangen

    Private Maschinen haben eine niedrigere Ausfallsicherheit und keine Redundanzsysteme. Also sollte man bei Events, die einem wichtig sind, immer eine Ausweichmöglichkeit in der Tasche haben.

  6. Roberto /

    Alter Mann hat Probleme wenn sein Handy leer ist oder er ein Abo bei einem Billiganbieter hat.

    Sollen das Nachrichten sein?

  7. Romain /

    Eine Schokoladenfabrik musste einmal die Produktion mehrere Tage einstellen weil das Computersystem SAP über Stunden ausgefallen war, und das wahr ein Nahrungsprodukt

Kommentieren Sie den Artikel