Di., 30. November 2021



  1. duscholux /

    „Nun hat Premierminister Xavier Bettel (DP) bestätigt: Das Kunstwerk muss weg. Laut Bettel soll so Platz für weitere Werke geschaffen werden, “die seit Jahren nicht gezeigt wurden oder seit der Eröffnung des Museums nicht sehr sichtbar waren”. Diese Werke seien aber auch Teil der Sammlung und es sei “an der Zeit”, dass sie gesehen werden.“

    Wozu braucht es einer KuratorIn, wenn der Premierminister die entsprechende Tätigkeit sowieso selbst in die Hand nimmt.a

    • Justin /

      Wann Dir engem, no engem Bléck op d’Auer, ‚bestätegt‘, dass et 3 Auer ass, dat heescht net, dass Dir d’Zäit fir d’ganzt Zäitzon hierstellt.

      Hien ass gefrot ginn, a wëll hien informéiert ass, sot hien, jo dir hutt Recht, déi gëtt tatsächlech ofgerappt.
      Hien huet genuch aner Saachen ze maachen, z.B. dee nächste Walgewënn ze sécheren, fir dass der am Hierscht och eppes hutt fir Iech opzereegen.

  2. Frau Hammer geschiedene Sichel /

    Kultur wird im Liquid und im Rocace gemacht, dort bestimmt kein Bettel und kein Arendt. Come and listen.

  3. Catherine Gaeng /

    « Da sich in unmittelbarer Nähe des Platzes der Kapelle eine Toilette und ein Waschbecken befinden, könne der Raum entsprechend genutzt werden. »
    Pour être vraiment complet il faut préciser qu’y a aussi une cuisine derrière la chapelle. Ça peut servir quand on souhaite « ouvrir le musée à des « événement sélectionnés » par exemple….

  4. Muller Guy /

    Een CSV-Bréif un Direktioun vum Mudam enneschriewen enner anerem och vun der Madame Modert !
    Wellt des Dame eventuel Virschléi machen iwert d’Zukunft vum Musée?
    Sie wees dach kaum den Ennerscheed teschend Konscht an enger Autobunn!

  5. J.C. KEMP /

    Huet do e erzkathouleschen Deputéierten séch dru gestéiert?

  6. fiisschen@gmail.com /

    Schued. D’Chapelle wor 1 vun de flottsten Exponater, mat dem Tent-Sprangbuer an dem Endlosstrech.

Kommentieren Sie den Artikel