Mi., 3. Juni 2020

Premium /  


  1. Guyt /

    Zu viele Ungereimtheiten bleiben für jeden der nicht naiv ist. Die Technikerzeitung Telepolis(heise) moniert zum Beispiel, dass bei. 2 nacheinander geschossenen Flughafenphotos der gleiche Zeitstempel erscheint(zudem wurden diese Zeitstempel später wegecropt)

  2. Een den keng Tomaten op den Aen huet /

    England verlangt von jedem Russen die Fingerabdrücke neben unzähligen anderen Dokumenten und Formularen vor der Einreise. Russland fragte Kopien derselben bei den Engländern an. England hat bis heute keine geliefert! Ist das normal? Kann England dieselben nicht liefern weil sie nicht existieren obschon die Russen über Flughäfen ein und ausgreist sind? Wie kann man Russland permanent anklagen, aber keine stichhaltigen Beweise liefern, oder aber Beweise liefern die einer simplen Überprüfung nicht standhalten? Ich bin natürlich für strengste Bestrafung von Giftmorden oder Gebrauch von Giftgas. Mir scheint aber dass die Anschuldigungen gegen Russland und Assad immer wieder gebraucht werden weil die Unschuldsbeweislage sehr schwierig ist. Und in manchen Fällen schon bestraft wird ehe die Beweise überprüft wurden. So geschehen mit der Ausweisung einer mehrzahl von russischen Diplomaten in Europa und das US Bombardieren eines Flughafens in Syrien. Sind gefakte Gift Anschläge die Basis um ungerechte Aktionen zu legalisieren in den Augen der Bevölkerung? Mir kommt es jedenfalls so vor!

    • Mephisto /

      Freut mich, dass Sie nach längerer Pause wohlbehalten zurück sind.
      Hatten Sie einfach Urlaub oder absolvierten einen Fortbildungskurs beim FSB oder Russia Today ?

      Ihre Linie jedenfalls ist noch dieselbe, meine übrigens auch.

      • Een den keng Tomaten op den Aen huet /

        @Mephisto
        Und sie einen Waterbording Fortbildungskurs im in Guantanamo oder sonst einem Geheimgefängnis in einem früheren Staat der Sovietunion?
        Ich frage mich immer noch auf wessen Lohnliste sie stehen?

  3. Cornichon /

    Schön, nur traue ich unseren Geheimdiensten mehr als den russischen. Mir wären Beweise auch lieber aber in Russland wird meistens jede Tatsache, sogar jeder Ansatz der einer Aufklärung dienen könnte, verwässert. Die ganze Aufgabe von Russia Today ist nur die Verwässerung von westlichen Nachrichten.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Een den keng Tomaten op den Aen huet Cancel reply

Meistgelesen