Mo., 23. Mai 2022



  1. Een den keng Tomaten op den Aen huet /

    ***Das wegen seiner weltweit größten Öl-Vorkommen eigentlich reiche Land ist in den vergangenen Jahren zunehmend in eine schwere Versorgungskrise abgeglitten. ***

    Das stimmt genau, nur es fehlt noch eine zusätzliche Information: Dies geschah ab dem Tag wo USA entschied das Regimechange einzuleiten und das Land mit Sanktionen überzog, Bank Konten sperrte, Ländern verbot venezuelanisches Öl zu kaufen. USA hat Venezuela regelrecht erdrosselt und nun denkt USA dass Venezuela Sturmreif ist!
    Maduro sagte „ Venezuela brauch keine humanitäre Hilfe sondern das aufheben der Sanktionen und die Freigabe ihrer ausländischen Bank Konten“
    Und das ist die Realität: Um ein Regimechange einzuleiten wurde Venezuela ausgehungert, und sturmreif manipuliert. Ein Hampelmann der etwa 10% der Wählerstimmen erhielt soll neuer Regierungschef werden und sich den Amerikanern unterwerfen damit diese die Bodenschätze, Erdöl plündern können. Europa schaut zu und erkennt den von den USA bestimmten Hampelmann sogar als Staatschef an! Glaubt ihr wirklich, dass wenn die Bodenschätze von US Firmen geklaut werden, die venezuelanische Bevölkerung etwas davon ab bekommt? Schaut nur einmal was die einheimischen Bevölkerungen von den grossen US Bananen und Zitrusfruchtproduzenten in den Länder ab bekommen in denen diese US Firmen in Südamerika ihr Obst anbauen! Auch dort haben sich Länder gegen die US Sklaverei der Bevölkerung gewehrt. Beispiel Nicaragua das laut Trump als nächstes auf der Liste des „ Regimechange“ steht!

    • Mephisto /

      Während das venezolanische Volk hungert und darbt, platzt Maduro, dieser vollgefressene Widerling , fast aus seiner Uniform.

      Aber laut Ihnen ist er ja völlig unschuldig an der ganzen Situation.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos