Mo., 27. September 2021



  1. Jean Bodry /

    Saachen fir Krich ze spillen, hunn hire Präis! Mer hunn et jo!

  2. Anne /

    Daat sin fir Letzeburg dach Peanuts .
    Waat soll en do nach soen,????? Mir hun et jo .

  3. Mike /

    Man gönnt sich ja sonst nichts…..an och ech soën….Mir hun et jo!

  4. Jean-pierre goelff /

    Naja,bis 2020 wärten deï Maschinnen dach awer funktioneïeren weï daat sech geheïert,bis elo war et domat jo nit ganz dëck!

  5. Heng /

    Ekelhaft, wann een iwwerleet, fir wéi een Zweck hei Suen depenséiert ginn.

  6. Jang /

    Fir d’Gesondheetssystem,IRM etc.do ass neischt do.
    Indexupassungen un déi permanent verstoppten Preishaussen,
    ett kann een esou virun fueren matt allem asw.
    Armselig Politik hei zou Luxusbuerg.

    • SamB /

      Jang.
      D’Regierung keeft elo 4 IRM an huet och erem deen normalen Index agefouert, ouni Manipulation.

    • Penning /

      Wo bleiben denn die Schutzunterkünfte für die Bevölkerung im Ernstfall

  7. Scholnier /

    Ohne Kommentar! Nur ein Kopfschütteln für solch sinnlose Geldverschwendung.

  8. De klautchechen /

    Und nächstes Jahr landet der Heilige Nikolaus damit auf dem Dach vom Cactus und alle braven Kinder dürfen einmal ins Cocpit steigen. Und Oma bekommt die Rente gekürzt um den Oelwechsel von dem Vogel zu finanzieren. Wen greifen wir jetzt damit an, Belgien geht nicht, die haben den Kontaktschlüssl, Frankreich auch nicht, wer macht dann unsere Arbeit und Deutschland das traut man sich nicht;-)))))) (…)

  9. Duitser /

    Najaaa…
    Wenn man bedenkt, dass ein einziges Motörchen für den Vogel schon 10 Mio. € kostet, wird es spannend zu erfahren, wie weit man mit 12 Mio./Jahr kommt. Ich denke mal, dass das Gesetz noch für die eine oder andere Novellierung gut sein wird…

Kommentieren Sie den Artikel