Mo., 16. Mai 2022



  1. Lucy Linburhuc /

    “Zesumme fir iech” oder “Zesumme fir Iech”.
    Auf den Autos steht jedenfalls : “ZESUMME FIR IECH”.
    Alles ein riesen Unterscheid, oder?

  2. Johny Trierweiler /

    „Die luxemburgische Polizei versucht seit ein paar Monaten sein Image zu ändern.“ Ech gif roden, fir all gudd PR Kampagne mat korrektem Deitsch unzefänken.

    • Apocalypse /

      «Deutze Sprak, swere Sprak!» Das könnte ich jeden Tag öfters schreiben, das ist eine sogenannte «Binsenweisheit», und diese Binsen wachsen überall, nicht nur am Wasser. -:)

  3. Norbert Muhlenbach /

    Die Imageaenderung kann ganz einfach und ohne Kosten vonstatten gehen. Wie waere es mit Praesenz duch Fusspatroullien? Durch die ganze Stadt und das nicht nur in der Oberstadt. Mit oder ohne Schaeferhund. Zeigt euch doch der Bevoelkerung!! Das ist, was ich auch unter “Zesumme fir iech” verstehen wuerde. Keine gute Idee?

  4. ROBERT POLFER /

    Nach fierun e pur Deech huet mir Police gehollef . Hun och dengschtlech ab und zu mat hinnen ze dinn . Kann nemmen bezeihen dass dei Jongen/Dammen 100% korrekt an ok sinn . Alle Respekt an merci un dei Leit ……. an wenschen hinnen scheinen Advent ouni vill Stress . Villeicht sollen sech ons Politiker emol eng flappech Imageverbesserung unsoen,- well dei brauchen dat definitiv

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos