So., 28. November 2021



  1. C /

    Sexuelle Belästigung kommt nicht nur zwischen Chef und jüngerer Angestellten vor, sondern auch zwischen deutlich älterer Cheffin und Angestelltem. In diesem Fall wird es noch Mobbing Mäßig aufgepeppt durch die Cheffin, da diese einen moralisch unter Druck setzt und Erpresst mit allem Möglichen was ihr Leben und die Firma betreffen würde und auch den Arbeitsplatz des Angestellten. Die Chefetagen, die sich an jüngere Angestellte heranmachen, deren privatleben liegt auf Eis und durch die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz versuchen sie diese Lücke im Leben zu füllen; ega wie es dem Angestellten psychisch dabei geht. In 4 von 5 Fällen ist die Chefetage schon in der Scheidung oder kurz davor; und der Angestellte muss als psychische Stütze fungieren und als ersatz des Partners. Meistens werden nur die Angestellten angetatscht, die am freundlichsten zur Chefetage sind und viel jünger als die anderen Mitarbeiter, da diese Angst haben ihren Arbeitsplatz zu verlieren, wenn sie etwas gegen die Belästigung und Mobbing tun.
    Hilfe bringt da ein Gespräch mit den Psychologen von ‚Aide aux Victimes‘. Vergessen Sie normale Psychologen und noch mehr Psychiater; nach einem Besuch bei denen geht es eiem schlechter als 18 Stunden auf der Arbeit

Kommentieren Sie den Artikel