Do., 16. September 2021



  1. Romain K /

    Tjo – Als Europapolitiker an ‚vielleicht‘ als Europa-Kommissär huet een jo awer vieeeeeel mei Avantagen wéi deen klengen Salaire hei an Letzebuerg als Minister oder Deputéierten…..gell……….

  2. Romain K /

    …an elo kann déi allwessend Mme Reding jo sou richteg Gas gin…keen J-C Junker, keen L Frieden méi do……wann dei Fra dann gewielt gett kreien mir jo dann eng richteg erfahren Persoun an d’Chamber dei jo méi wie 60 Joer Politikerfahrung huet… 🙂 …… wann daat net super positiv fier ons d’Land ass …. hahahaha …..

    • Mephisto /

      Eng Madame Reding geet dach nett an Chambre setzen.

      Déi gett Première oder wéinegstens Superministerin fir 3-4 Ministèren mateneen.

      Well sie seet jo : Ech kann vill, ech kann ganz vill…..

      An dobei soe modeste…

  3. Muller Guy /

    Eng gut Nochicht dat do. Nach besser wir et awer wann ech gelies hätt den Här Frieden géif NIE méi , egal an wat fir engen Wahlen untrieden.

    • Toni3 /

      Minister kann en trotzdem nach emmer gin. Minister gin net gewielt, mee vun der Partei no de Wahlen bestemmt.

  4. As usual /

    In Brüssel merkt eh kein Mensch wenn Frieden nicht da ist, weil er im Verwaltungsrat irgendeines Unternehmens „wichtigeres“ zu erledigen hat. Ein Stimmenfänger mehr, von dem nachher nicht mehr viel hört.

  5. Scholnier /

    Lassen wir die Wahlen vorüberziehen, dann sehen wir wie ehrlich es unsere “ nee dat maachen ech net Politiker“ meinen.

Kommentieren Sie den Artikel