Sa., 28. Mai 2022



  1. Muller Guy /

    Öh, Öh, Öh, Ech wees neischt. Dat as schon sou lang hier. An wann ech eppes wéist géif ech Iech dat soen.

  2. Serenissima /

    Auch JCJ steht nicht über dem Gesetz, nur wird er endlich die Wahrheit sagen? das ist eine andere Frage, immerhin hat er ja die Apologie in Sachen Politik gelobt……das wird dann auch vor Gericht so sein nehme ich an. Für Whrheit eben zu schlecht…..der Wahlspruch der CSV.

  3. armand /

    Ob Jean-Claude Juncker den Geheimdienst im Griff hatte darüber wird sicher nicht ermittelt. man sollte schon bei den fakten bleiben.

  4. Marius /

    Als ausgesprochener Laie, sind mir bei der grössten Luxemburger Schmierenkommödie aller Zeiten, drei Fakten im Gedächtnis haften geblieben.
    Zum ersten. Nach etwa 13000 Tagen der Aufklärungsarbeit ist die Luxemburger Justiz immer noch unfähig ein konkretes Ergebnis vorzulegen.
    Zum zweiten. Das Verschwinden aus der Asservatenkammer aller wichtigen Beweisstücke.
    Zum dritten. Das von der Luxemburger Justiz eilig überprüfte Alibi von Prinz Jean, das vom Sohn des Giscard d’Estain bestätigt wurde, für den Zeitpunkt des Attentats auf Findel.
    Honi soit qui mal y pense.

    • Student /

      Fast schon kalter Kaffee, wenn Sie die Aussagen von Andreas Kramer zum Schaffen seines Vaters Johannes Kramer nicht vergessen hätten zu erwähnen.

  5. ROBERT POLFER /

    Was beim service renseignement abgelaufen war ist hochkriminell . Krumme Geschäfte mit sündhaftteuren Dienstfahrzeugen . Staatskasse bestehlen . Regierungschef , eigener Dienstherr , abhören , gemeinsame geheime Unterhaltungen aufzeichnen . Illegale Weitergabe der Aufzeichnungen an Journalisten . Ein Beamter setzt sich als privater Geheimdienstler ins Ausland ab . Bekommt von EU Zentralbank Millionenunterstützung mittels luxemburgischer Intervention zwecks Aufbau eines Detektivbüros . Diese Detektivbüro wird seitens SREL mit Infos aus streng geheimen Akten gefüttert . Lug – Betrug – dunkle Machenschaften . Ein anderer geschasster Staatsdiener veröffentlicht ein Buch was die Druckerschwärze nicht wert ist . (Wer die Geister rief ……. ) zu guter letzt – was ich hier schreibe entspricht NICHT der Wahrheit. Prost . Bin besoffen.

  6. J.C. KEMP /

    Er wird schon wissen, was er nicht sagen wird. Was er sagen wird ist sowieso belanglos.,was er verschweigen wird sicher wichtiger.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos