Do., 19. Mai 2022



  1. Gronk /

    Ech als 3 mol Geimpftenen hun soulues och keng Loscht mei. Soulaang keen Impfstoff do as, deen immun geint de Virus mecht, huet daat Ganzt mat der Impfpflicht an 2G, 3G asw eigentlech kee Wert.
    Dei meeschte Leit, dei sech Impfe geloss hun, wollten jo „en Déel vun der Leisung“ sin. d’Leisung mat denen momentanen Impfstoffer kann et net gin. An all 4 Meint impfen…do seet d’EMA, dass daat net gudd wär.

  2. Arm /

    Die Europa Abgeordneten haben ja schon sieben Impfungen bestellt pro Person für Europa davon hört man auch Nix

  3. HTK /

    Was soll das? Die Impfung wirkt und damit hat sich die Sache.
    Alle die hier und jetzt rumheulen hätten es ja bleiben lassen können.
    Ist ein wenig wie mit dem Autofahren. Man fährt Kurven langsam an- entweder aus Überzeugung oder weil man ein Knöllchen fürchtet wenn man geblitzt wird. Bei beiden Möglichkeiten wird man sein Leben retten weil man eben langsam in die Kurve gefahren ist.

  4. Gronk /

    @HTK

    Die Impfung wirkt…wenn man nun allerdings alle 5 oder 6 Monate geimpft werden muss, um G2 usw Freiheiten wieder zu erlangen…die EMA rät jedenfalls von zuvielen Impfungen ab…
    Einmal im Jahr wäre ja noch vertretbar.
    Wir müssen wohl oder übel lernen, mit diesem Virus und seinen zukünftigen Varianten zu leben ohne dauerhafte Restriktionen hinnehmen zu müssen. Es muss ein Mittelweg gefunden werden, ohne die Gesellschaft noch mehr zu spalten.
    Masken in öffentlichen Räumen. Mehr Tests usw.
    Und eventuell eine jährliche Impfung für vulnerable Personen.
    Das Leben muss so oder so weiter gehen.

  5. yvette /

    @Gronk
    „Ech als 3 mol Geimpftenen hun soulues och keng Loscht mei. “

    Genee wéi bei aneren Impfungen ass Är Loscht net erfuerderlech.
    Et geet problemlos ouni.

  6. Merissa /

    @Gronk

    „Einmal im Jahr wäre ja noch vertretbar.“

    Auch 2 oder 3 Mal.

    “ Es muss ein Mittelweg gefunden werden, ohne die Gesellschaft noch mehr zu spalten.“

    Nein, wir werden uns nicht von den 10% Leuten mit einem IQ von unter 83 (laut Statec) sagen lassen wie wir Gesundheitspolitik betreiben sollen.

  7. Boustesch Gast /

    Fréiher huet ët geheescht, eenmool mat Johnson piquouzéiert , fiir ëmmer gepickt. Ewéi d’Zeiten haut änneren geet op keng Kouhaut , oder ?

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos