Gegen die rauen Sitten im Trucker-Business: So reagiert Luxemburg auf die geplanten EU-Standards

Die EU-Verkehrsminister einigten sich Anfang Dezember: Neue Standards sollen die Arbeitsbedingungen von Lkw-Fahrern verbessern. Ein absolutes Kabinenschlafverbot, mehr Lohn und allgemein bessere Sozialstandards stehen im Raum. Die Veränderungen könnten – werden sie im Januar vom Europaparlament angenommen – für zwei Millionen Lkw-Fahrer in Europa lebensverändernd sein. Nicht alle EU-Länder sind begeistert. Die Tageblatt-Journalisten Laurent Graaff und … Gegen die rauen Sitten im Trucker-Business: So reagiert Luxemburg auf die geplanten EU-Standards weiterlesen