So., 5. Februar 2023



  1. GuyT /

    „Einziger Ausweg scheint eine Prüfung der Asylzulässigkeit auf dem jeweiligen Heimatkontinent der Flüchtenden“.
    Zu dieser Erkenntnis sind schon viele gelangt und wurden dann als Populisten gebrandmarkt. Das Asylrecht ist nicht tragfähig bei den potientiellen Flüchtlingsströmen.

  2. Epikur /

    Ein würdevolles Leben muss auch in außereuropäischen Ländern möglich sein. Die reichen Länder müssen die armen vor Ort unterstützen, um Lebensbedingungen zu schaffen, welche die Migration überflüssig machen. Das ist natürlich schwer zu realisieren und wird Jahrzehnte dauern. Die reichen Länder können sich aber nicht ewig gegen den Migrationsdruck wehren.

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können.

Melden sie sich an
Registrieren Sie sich kostenlos