Di., 19. Oktober 2021



  1. Edgar Kienberger /

    Sie könnten doch wohl erwähnen, dass Sergej nur 15 Autominuten / 7 Meilen von der britischen Chemiewaffenanlage Porton Down, einem der grössten der Welt, vergiftet aufgefunden wurde. Die 28 qkm (!) grosse Anlage liegt nördöstlich des Stadtzentrums von Salisbury. Sergej lebt angeblich am Stadtrand von Salisbury; etwa nordöstlich davon? Arbeitete er eventuell dort?
    Übrigens sind die Russen nicht die einzigen, die das Nervengift Novichoke hergestellt haben. Schon 1999 berichtete die New York Times, dass Novichoke in Usbekistan hergestellt wurde und die USA die ABC-Waffenanlagen dort de-installierten. Demnach hätten auch die USA diesen Kampfstoff seit 20 Jahren im Arsenal und die Giftlabors von Fort Detrick und Porton Down kooperieren bekanntlich eng miteinander. Schon alles vergessen?
    Vielleicht berichtet Sie auch einmal etwas über Prton Down, der erste Massenproduktionsanlage biologischer Waffen in der Geschichte der Menschheit. Dort wurdenTausende von Tests an Tieren und Menschen durchgeführt. Bis heute?

Kommentieren Sie den Artikel

category = "International";