Mi., 8. April 2020

Premium /  


  1. Le républicain zu London /

    Es war wohl klar, dass am Ende eben der Ministerrat ausschlaggebend war, und das EU Parlament eben nur zweitrangig agieren kann, da seine Machtbefugnisse eben beschränkt sind, weil so gewollt vom Ministerrat!

  2. Jacques Zeyen /

    Eigentlich könnte man sich den Rummel um die Parlamentswahlen ja dann auch sparen. 500 Kopfnicker,beziehungsweise Streithähne(hennen),die Beschlussunfähig sind kosten eine Menge Geld und könnten eigentlich auch zuhause bleiben. Astronomische Gehälter und die Manege zwischen Strasburg und Brüssel könnten eingespart werden.Die Entscheidungen trifft die Komission und fertig. Buchempfehlung “Raumschiff Brüssel”,schon älter aber noch immer aktuel.

  3. trotinette josy /

    Das EU Parlament hat vor allem an Glaubwürdigkeit verloren!

  4. Grober J-P. /

    Das ist Wind auf die Mühlen der Populisten, gute Nacht Europa. Hoffe nur, dass der IQ unserer Gesellschaft nicht noch weiter sinkt.

Kommentieren Sie den Artikel

Meistgelesen