Do., 27. Januar 2022



  1. Trierweiler /

    „Bislang sogar, ohne allzu zornig zu werden. “

    Wir warten aufs Frühjahr, dann gibt’s ja keine mehr.

  2. Romain Juni /

    Die Impfungen werden nur wirken wenn die Impfstoffe schnell angepasst werden, sonst werden sie schnell verpuffen. Und zwischen geimpft und nicht geimpft wird es kaum Unterschiede geben.Die Zeit läuft.

  3. HTK /

    Zu diesem Zeitpunkt da ich diese Zeilen lese marschieren in Alès(Gard) hunderte von „Klotzköpfen“ und Besserwissern mit ihren dümmlichen Kommentaren auf Plakate gekritzelt durch die Stadt.Ohne Maske oder Abstand. Wann sperrt man diese Leute weg? Sie gefährden schlicht und einfach ihre Umgebung.Nach dem Motto: “ Auch Geimpfte sterben,also haben wir Recht.“ trotzen sie jedem guten Rat von Politik und Wissenschaft,dass sie andere Leute gefährden ist ihnen egal.

  4. De soziale Fred /

    Sou laang eis Weltpolitiker keng Neel mat Käpp maachen, sprech:
    ´´den Impfstoff fir déi GANZ Weltbevölkerung fräi gin ´´, kréie mär et ëmmer nees mat neie Varianten ze din.
    An dofir sollen déi möchtegern Weltherrscher endlech zu de Pharmakonzerne soen, si missten elo endlech den Impfstoff fräi gin an da misst och Weltwäit eng Impfpflischt agefouert gin.
    No bâl zwee Joër gepiddels géif et sou lues Zäit gin ze reagéieren.

  5. Jean Tarrou /

    Ich hab mich aus Solidariteit geimpft. Es war meine Entscheidung und ich stehe voll und ganz dazu! Ich bin mir aber nicht sicher ob diese anti-dummheit Impfung, wie sie sie so schoen beschreiben, in einer Normalsituation (also ausserhalb der Covidkriese) ueberhaupt zugelassen wuerden waere. Warum? Weil eben schon oefters andere Medikamente, von pseudo-Journalisten noch viel mehr ‚gehypt‘ als hier, und sogar mit besseren Erfolgsdaten wie diese mRna-Impfung, durch die Phase 3 durchgefallen sind.
    Also ich schreib dies nun mal schnell hier hin, denn ich vermuete dass durch diese Impfung uns mit der Zeit auch noch das kritische Denken vergeht, zumals wenn ich mier eure Prosa anlese.

  6. Allehupf /

    Das ist das lächerlichste, dass ich bis jetzt im Tageblatt gelesen habe. Alles deutet ja darauf hin, dass die Wirkung der sogenannten Impfungen verpuffen. Also sind es keine Impfungen. Ausserdem ist es doch absurd, dass nur Ungeimpfte sich dauernd testen lassen müssen, da eine Vielzahl der Geimpften sich vor einer Infektion sicher fühlen und sich auch dementsprechend benehmen. Dabei können sie genausogut infiziert werden. Wann geht dieser Wahnsinn zu Ende? Das hat nichts mit irgendwelchen Konspirationstheorien zu tun, das ist purer Logik.

  7. bistrot /

    Sehr gut!

    Und an alle die sagen die Impfung würde nichts bringen und die abwarten wollen, bis ein besserer (?) Impfstoff verfügbar ist: die Spitäler sind voll von Ungeimpften und die Friedhöfe auch.

  8. HTK /

    @Allehupf&Co,
    es braucht schon eine Menge Selbstvertrauen um sich über die Meinung (fast) aller Wissenschaftler hinwegzusetzen und seine(n) eigne(n) Logik ins Netz zu setzen. Ich bemühe wieder die Analogie die Prof.Müller zum Besten gab: “ Winterreifen sind nutzlos weil ja auch Unfälle mit Winterreifen passieren.“ Das ist nicht was er sagte aber es ist die Schlussfolgerung der Impfgegner und Besserwisser aus seinem Vergleich. Schade dass der liebe Gott damals von Viren keinen blassen Schimmer hatte,sonst hätte er ein 11. Gebot in seinen Bestseller geschrieben : “ 11. Du sollst dich impfen lassen.“ In vielen Ländern hätte das sicher seine Wirkung.

  9. Klod /

    Schon witzig wie hier die guten auf einmal auf das recht der mehrheit pochen und am liebsten die ungeimpften vor das schiesskommando stellen wuerden oder sie wenigstens wegsperren wollen.
    Wo man dieselben guten doch immer posaunen hoerte,man muesse minderheiten vor der mehrheit schuetzen.

Kommentieren Sie den Artikel