Mo., 27. September 2021



  1. Linda /

    Waat vir eng Affaire! Den Virus huet onst Land zastéiert! Menschen sin streiderech,jalous,niewend da Plaque! Geschäfter gin faillite,Menschen stierwen wéi Meken(pardon den Ausdrock).

  2. Lucilinburhuc /

    Welche Sümpfen tun sich auf…
    Die 3 Protagisten mit S: Schummer, Schiltz und Seywert. Und keiner will es gewesen sein? An den Journalisten von TB und Wort (bisher in dieser Angelegenheit aktiv) uns zu zeigen dass sie mehr auf ‚m Kasten haben wie nur Pressemitteilung zu kopieren.

  3. Carlo /

    Denken net dass den Här Schummer lidd, fier mech ass déen Mann integer. Bei déenen Leit aus dem Verwaltungsrôt allerdengs kéint ech mier gudd fierstelken dass se alles maachen fier vun sech selwer oofzelenken.

  4. Miette /

    Es sollte eine Arbeitsgruppe gegründet werden, Thema… Wie stimmen wir unsere Aussagen und Halbwahrheiten ab…

  5. Clemi /

    entweder der hrs-verwaltungsrat funktioniert wie ein „normaler“ verwaltungsrat und der direktor, der das tagesgeschäft verantwortet, hätte durchaus einen alleingang versuchen können zu starten.
    oder der hrs-verwaltungsrat funktioniert so, wie es der systemrelevante, quasi in der klinik wohnende, Me Schiltz darstellt und der direktor hätte mitnichten irgendetwas ohne die zustimmung und/oder das wissen von Me Schiltz tun können.

  6. Peter G. /

    Jetzt ist es diesen 3 Impfdränglern schon gelungen, die Leute abzulenken, laut dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung. Die Presse sollte aber am Ball bleiben. Es ist extrem wahrscheinlich, dass Schiltz die treibende Kraft hinter dem Impfstoffkaufversuch war.

  7. JeanClaude /

    Eng Affär déi kengen Schued gemaach huet, mee wann den Här Schummer elo och nach e Gaardenhaischen an enger Zone verte opgeriicht huet, dann ass awer drun.

  8. Blücher /

    Respekt für den Mann , er bewies Tatendrang, nicht wie alle anderen Impfgeschichtenerzähler die auf Leyen und co warten und die Karre in den Sand gesetzt haben.

  9. Denise /

    Et geng mech interesséieren matt wéi engem Impfstoff déi privilegiéiert Leit do geimpft gi sinn.

Kommentieren Sie den Artikel