Di., 25. Januar 2022



  1. Bar. /

    2 G wird kommen in unseren Nachbarländern…..also haben wir keine Wahl und müssen nachziehen!

  2. HTK /

    Gut so. Dann wird man die Impfklotzer schon von weitem an ihrer Haarmähne erkennen. Es wäre lustig,wenn es denn nicht so peinlich wäre.Für uns alle.

  3. Klod /

    2G heisst im klartext impfzwang,da das eine G fuer genesene ja nur eine dauer von maximal 6 monaten hat.

  4. Pol /

    In der Zwischenzeit weiss man, dass auch Geimpfte das Virus übertragen können und sich ebenfalls noch einmal anstecken können. Was in Österreich mit der Einführung der 2G-Regelung passiert, ist nichts weniger als ein Impfzwang, auch wenn man es nicht so bezeichnet. Wenn sich jetzt also die Staatsmacht als Kollektiv über das Individuum stellt, ist das sehr gefährlich. Das hat es eigentlich in der Vergangenheit nur bei den Nazis und im Kommunismus gegeben.

  5. jang /

    [gelöscht]

    ————–
    Bitte formulieren Sie Ihre Kritik sachlich und verzichten Sie auf „Gossensprache“.
    Vielen Dank.

  6. Romain Juni /

    Ungeimpfte werden wohl bald gekennzeichnet mit einem Coronavirus Aufkleber.Bald dürfen dann nur noch 5G herumlaufen.Mindestens 5 Mal geimpft und alle 3 Monate geboostet. Das Virus wird sich trotzdem weiter verbreiten wenn Maske und Abstand nicht ernsthaft beibehalten werden!

  7. lupus canis /

    ech maache mer do keng Illusiounen
    dat gêt och zu LU agefouert
    mir maachen dat just êmmer „auf leisen Sohlen“
    oder d’Decisioun mussen déi Aaner droên (wéi z.B. d’Patron’en)

  8. Germain /

    Bitte JA!
    Es kann nicht sein, dass sich zwei Drittel der Bürger aus Respekt Anderer impfen lassen, und der Rest dann vor Angst oder Wutbürgertum die Pandemie in die Länge zieht und somit über Leichen geht.
    Auch bitte im Fitnessbereich! Diese werden auch viel von Leuten besucht, die aus gesundheitlichen Gründen zum Training gehen. Sie gehören also öfters zu der anfälligeren Gruppe. Da kann es nicht sein, dass neben Ihnen ungeimpfte Egoisten und Narzissten Gewichte stemmen und in den Saal pusten und stöhnen.
    Warum wurde der Fitnessbereich so bevorteiligt? Weil unser Premierminister selbst solche besucht?

  9. D.W. /

    Wären unsere Vorfahren nicht mit einer Impfpflicht gegen all die schlimmen Krankheiten vakziniert worden, könnten heute viele ihre ( verdrehten) Meinungen nicht in diesen Kommentaren abgeben!

  10. Pirat /

    Aussteiger haben längst das Haareschneiden selbst gelernt und kochen auch selbst zu Hause.Halten sich möglichst fern von der verseuchten Gesellschaft die immer aggressiver wird und mit dieser Pandemie nicht klar kommt.

  11. HTK /

    @Gaston,
    oh mei. Wenn man sich so sicher ist mit seiner „falschen“ Meinung und feststellt,dass man eine absolute Minderheit darstellt,dann kann man das nur als eine (vielleicht von You Tube bewirkte) Art von kognitiver Dissonanz bezeichnen. Man hat jetzt soviel Energie investiert in seine falsche Meinung,dass jetzt erst recht nicht mehr umgedacht wird,also “ Impfung ist Mumpitz “ und damit basta.
    Wir haben weltweit 5000 000 Tote.Wie wäre die Bilanz ohne die Impfung? Was denken sie?

  12. Bohlen /

    @ Klod

    „2G heisst im klartext impfzwang,da das eine G fuer genesene ja nur eine dauer von maximal 6 monaten hat.“

    Nur wenn sie arbeiten müssen und ins Restaurant oder Kino wollen.
    Zuhause im Keller brauchen sie keine.

  13. Paul /

    Ech hoffen just dass d’Leit hieren 3ten Boostershot iwerliewen an een nët ewei an der läschter Zeit ëmmer mei oft an den Doudesannoncen liesen kann.. „plötzlech an onerwart doheem gestuerwen“.

  14. lupus canis /

    @Germain
    „Es kann nicht sein, dass sich zwei Drittel der Bürger aus Respekt Anderer impfen lassen“

    êch sê selwer 2x geimpft, an all meng Frênn och awer mir hun dat gemaach fiir ons selwer, an ons Famill, nêt viirrängeg, wéingst deenen Aaneren

    wann Êen sêch impfe lisst, dann ass dat dann och gut fiir méi Noper oder, deen, dee niewend mêr am Buttek steet, oder sou..

    d’Haut ass êmmer méi noo wéi d’Hiem, dat war nach êmmer esou

  15. Blau /

    @ Paul

    „Ech hoffen just dass d’Leit hieren 3ten Boostershot iwerliewen an een nët ewei an der läschter Zeit ëmmer mei oft an den Doudesannoncen liesen kann.. „plötzlech an onerwart doheem gestuerwen“.

    Géi erëm zréck op Féissbuk, do sinn deng Kumpnanen, deenen kannst de deng ‚Theorie‘ verklickeren.

  16. Jemp /

    @Paul: Selbstverständlich sinn alleguerten déi, déi „plötzlech an onerwart doheem gestuerwen“ sinn un der Impfung gestuerwen. Dat war och scho fréier esou, virun der Impfung a virum Covid, just déi Verschwörerband huet sech besser ugeluecht, an z.B. d’Drénkwaasser vergeft, esou, datt mer et net gemierkt hunn. Datt se mat der Impfung ugefang hunn war eng déck Dommheet vun hinnen, elo wesse mer all wat lass ass!
    Gefällt déi Story Iech? Dann hätt ech gär vun iech eng Bonne Note oder villäicht esouguer e Smiley?

  17. Fiisschen /

    @Paul
    Ech hun en iwerlieft, gehéieren ech elo zu dénen Onstierwléchen, oder muss éch elo Knuewléck huelen?

  18. venant /

    Et gëtt Zäit, dass de Staat, Eisebunn, Police, Post den 2G aféieren.

  19. Gaston Holzklotzer /

    @HTK , was soll deine Antwort an den @ Gaston , der ja zwischenzeitlich der t- Zensur zum Opfer gefallen ist und nicht mehr unter den Kommentatoren dieses Artikels existiert !
    Richtige, unwiderlegbare also störende Kommentare werden ja entweder nicht geboren oder haben nur kurze Lebensdauer……

    ———–

    Wir lassen sehr wohl auch kontroverse Kommentare zu – etwa oft auch von Ihnen. Selbstverständlich gibt es aber Grenzen, wenn etwa Falschnachrichten, Unterstellungen, Beleidigungen u.ä. verbreitet werden sollen.

    – Grüße aus der Redaktion

  20. Claude Clemens /

    gibt es denn wirklich nur noch eine meinung, eine richtung auf dieser welt? „schraube anziehen, daumenschrauben anlegen, das leben wird unangenehmer gemacht, müssen draussen bleiben“ – sind sich die medien eigentlich noch bewusst welche worte sie da benutzen, welchen sprachgebrauch sie übernehmen und weiter verbreiten?

  21. Gaston Holtzklotzer /

    @Redaktion.
    Bitte mir meine Falschnachrichten zu beweisen. Halte speziell darauf. , dass Sie mir die angesprochenen Unterstellungen und Beleidigungen hier aufzählen , damit ich meinerseits auf Ihre Unterstellungen Stellung nehmen kann. Da Beleidigungen strafbar sind steht Ihnen ja nichts im Wege mir auch diese zu beweisen und Schritte dagegen zu unternehmen. Ich meinerseits bin mir nicht bewusst mit anderen Waffen zu kämpfen wie die die gegen mich angewandt werden.
    Dass , Sie mein Kommentar veröffentlichen und dann einige Stunfen später streichen ist mir komplett unverständlich. Wenn ich dann von Zensur spreche und diese mit der unter der nationsl-sozialitischer Besetzung als Kohlenklau genannter Überwachung vergleiche sehe ich als Tatsache und nicht als Beleidigung an . Es sei Sie sprechen von anderen meiner Kommentare. Kommentare die Sie ja mit KOMMENTIEREN SIe DEN ARTIKEL sozusagen von Ihren Leser fordern.
    In dieser Erwartung zeichnet Gaston Blaat , 6 rue Pierre Claude Esch-Alzette.
    ————
    Herr Blaat,
    hier liegt ein Missverständnis vor: Es war gemeint, dass manche Kommentare entfernt werden, wobei die genannten Gründe einige der möglichen sind. Welcher spezielle Grund nun für eine Löschung vorgelegen hat, von der Sie offenbar betroffen waren, weiß ich allerdings nicht.

    – Beste Grüße aus der Redaktion

  22. Trierweiler /

    @Claude Clemens

    „gibt es denn wirklich nur noch eine meinung, eine richtung auf dieser welt?“

    Ja, wir, die Mehrheit mögen es nicht wenn man unser Leben, unsere Gesundheit aufs Spiel setzt.
    Wir haben in der Vergangenheit Zwangsimpfungen eingeführt und bei Bedarf wird das auch wieder geschehen.

  23. zyniker /

    3G –> 2G –>1G und danach einen neuen Sündenbock finden
    Wir hatten schon vor den Ungeimpten
    die Reisenden
    die Grenzgänger
    die Kinder
    die Jugendlichen
    usw.
    Jetzt haben wir einen Virus der „Druck macht“… das ist eher das fehlende Pflege und Krankenhaus Personal oder ungepflegter gesagt das durch die, Marktwirtschaft gemachte, marode Krankensystem. (Betten kann man immer kaufen)
    und noch was EIN RECHT AUF RESPEKT HABEN AUCH UNGEIMPTE.

  24. Therese /

    Hu gemengt mir wieren el beim 5G ukomm…….oder hun ech do e puer Bereicher durcherneen gehait.

  25. Tarchamps /

    @lupus canis

    „ech maache mer do keng Illusiounen
    dat gêt och zu LU agefouert
    mir maachen dat just êmmer „auf leisen Sohlen““

    Leise Sohlen?
    Mir diskutéieren et an der Chamber, live um Fernsee, mir stëmmen et, et gëtt publizéiert an an de Zeitungen an um Fernsee publizéiert…
    Manner ‚leise‘ geet net.

  26. Arm /

    in Kolumbien eine andere Variante vorherrschend. Diese könnte im Pandemiegeschehen eine neue Herausforderung darstellen.
    Die Variante B1.621 von Sars-CoV-2, die auch als My oder auch Mu (gesprochen Müh) bezeichnet wird, hat das Potenzial, Durchbruchserkrankungen zu verursachen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung japanischer Forscher. Die Virus-Variante zeigt in Versuchen eine hohe Resistenz gegen die Antikörper im Serum von Geimpften und Genesenen. Diese Resistenz lasse sich auf Mutationen im Spike-Protein des Virus zurückführen, schreiben die im „The New England Journal of Medicine“. Und so geht es weiter keiner hat eine Ahnung und machen was ihnen gefällt

Kommentieren Sie den Artikel