Fr., 24. September 2021



  1. J.Scholer /

    Die politische Vita des Herrn Engel war nicht so beseelt, wie er im EU Parlament die Offenlegung der Gelder stimmen sollte. Nun könnte ich Herrn Engel auch politische Demenz vorwerfen, er vergessen hat welche Partei die Steuergeschenke für so manchen Konzern in Luxemburg bewilligt hat. Doch könnte ich noch Nachsicht walten lassen, doch der Herr Abgeordnete vergisst sein Einkommen teilweise steuerfrei ist.Ein Affront der politischen Klasse gegen das arbeitende Volk. Vielleicht sollte der Herr Politiker sich die Verschwendungssucht unseres politischen Staates vornehmen. Von absurden Summen für militärische Güter bis zu Wahlgeschenken des Öffentlichen Transportes, Familiengutscheinen,Subventionen unnützer Projekte wie Kultur, Freizeit, Fahrradsubventionen,…..in guten Zeiten tolerierbar , in schlechten Zeiten nicht vertretbar. Nun wollen wir Herrn Engel nicht allein den Fingerzeig weisen, auch sein Kontrahent Fayot schweben solch Geister vor, dem Bürger ans Eingemachte zu gehen.

  2. Buchhalter /

    Ganz einfach, genauso wie mit den negativen Zinsen! Die Verluste nennt man in Zukunft einfach Überschüsse!

  3. Nomi /

    @ Scholer : „“doch der Herr Abgeordnete vergisst sein Einkommen teilweise steuerfrei ist „“

    Den Engel ass net an der Chamber !!

  4. J.Scholer /

    @Lapsus: Sie schreiben richtig , habe ich wohl meine Formulierung etwas schnell niedergeschrieben und präzisieren müssen „ die Abgeordneten“ , wobei Herr Engel wohl doch von der Entlohnung unserer Abgeordneten profitiert, ich nicht glaube er die Politik aus Individualismus und Nächstenliebe betreibt. Wie ich auch nicht glaube sein Vorpreschen im Interesse der zukünftigen Generationen sei, eher ein schlechter politischer Schachzug , der die CSV noch mehr ins Abseits setzt, entzweit ,Wahlstimmen einbüßen wird und den Titel der Volkspartei endgültig abgegeben hat.Einzige Alternative, wäre dieses Vorpreschen von Herrn Engel nicht parteiintern abgesegnet wurde, er demissionieren müsste.

  5. Kolano /

    @Nomi

    „Den Engel ass net an der Chamber !!“

    Et wonnert eis guer net dass Dir all Detail wësst iwwert Är Schwaarz Pappenheimer.

  6. Realist /

    @Kolano: Wann e net mol an der Chamber ass, wouhir hëlt hien dann de Culot fir sou aberwitzeg Iddien an d’Welt ze setzen? Dat ass jo dann net vill méi wert wéi wann de Fausti oder de Käptn Ända mat sou Sprech komm wier…

Kommentieren Sie den Artikel